Termine im Rathaus-Theater

Die französischen Autoren Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière traten mit ihrem Bühnendebüt „Der Vorname“ 2010 einen Siegeszug an, Verfilmung inklusive. Gern wird die Komödie mit Yasmina Rezas „Gott des Gemetzels“ in einem Atemzug genannt.

Es beginnt mit einem netten Abend unter Freunden, bei dem Immobilienmakler Vincent verkündet, seinen Sohn Adolphe zu nennen. Eine Provokation, die Ungesagtes an die Oberfläche spült und alte Bande auf eine Zerreißprobe stellt.

Es spielen: Martin Lindow, Julia Hansen, Christian Kaiser, Benjamin Kernen, Anne Weinknecht.

Bis zum 14. Februar ist „Der Vorname“ im Rathaus-Theater zu sehen. Karten: 24 55555