Tanzabteilung beeindruckt in der Neuen Aula

Mit drei großen Veranstaltungen verabschiedete sich die Tanzabteilung des Gymnasiums Essen-Werden in die Sommerferien.

An aufeinander folgenden Abenden zeigten die Schülerinnen und Schüler der Tanzabteilung in der Neuen Aula der Folkwang Hochschule ihr Können.

Die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen - von den Fünftklässlern bis zu den Abiturienten - standen auf der Bühne.

Und alles, was sie zeigen, war perfekt ihrem Können angepasst. So war die Jahrgangsstufen 5 und 6 mit einer speziell für Kinder entwickelten Choreographie zu sehen, während der Hip-Hop-Künstler Takao ein fetziges Programm mit den Jugendlichen der Jahrgangsstufen 8 und 9 erarbeitet hatte.

Die gezeigten Choreographien gaben schwerpunktmäßig eine Übersicht über die künstlerischen Inhalte des Unterrichts, wobei die Zusammenarbeit mit etablierten Choreographen und Ehemaligen eine Bereicherung und Motivation für die Tanzschüler darstellt.

An allen drei Abenden war so ein repräsentativer und beeindruckenden Querschnitt dessen zu sehen, was in der renommierten Werdener Tanzabteilung erarbeitet wird. Das Programm war wie in jedem Jahr vielseitig und gegliedert in klassische und moderne Passagen.

Der Tanzunterricht am Werdener Gymnasium beginnt mit neun Stunden wöchentlich in der Klasse 5, und in der Oberstufe steht in bis zu 22 Unterrichtsstunden pro Woche der Tanz im Mittelpunkt.