Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Clublandschaft

Rockstation beerbt Goldclub mit dem „Solid“

09.06.2011 | 11:24 Uhr
Rockstation beerbt Goldclub mit dem „Solid“
Das Rockstation-Team zieht am Samstag um.

Essen-Rüttenscheid. Mit dem „Solid“ wird die frische Lücke in der Essener Clublandschaft wieder geschlossen: Im alten Goldclub am Giradet geht am Samstag pünktlich zum Rü-Fest die erste Rockstation in neuem Zuhause über die Bühne.

Lange hat die Rockstation nach einem neuen Zuhause gesucht. Nachdem die betreibende Roadstop GmbH das NYC im vergangenen Jahr geschlossen hatte, feierten die Fans jeden zweiten Samstag in den komplett entkernten Räumlichkeiten an der Alfredstraße. Das hatte zwar seinen Baustellencharme, dennoch suchten Geschäftsführer Carsten im Brahm und sein Team unermüdlich nach Ersatz. Da kam die Schließung des Goldclubs am Giradet gerade recht: Am Samstag wird pünktlich zum Rü-Fest mit dem „Solid“ die frische Lücke in der Essener Clublandschaft wieder geschlossen.

„Wir haben uns mit dem Geschäftsführer des Essence, Micha Selders, zur Rü Event GmbH zusammengeschlossen. Neben der Rockstation sollen auch andere Partykonzepte einen Platz bekommen. Daran arbeiten wir aber noch“, sagt Carsten im Brahm. Auf eine unumstößliche Richtlinie haben sich die Veranstalter aber schon festgelegt: Elektro wird im Solid nicht zu hören sein. „Dafür gibt es in Essen genug andere Clubs, die sich damit auskennen“, sagt im Brahm.

Credo „In Rock we trust“ bleibt auch im Solid erhalten

Stattdessen setzt das Solid - getreu des Namens - auf bodenständige Musik. Wie bisher legen Christian Krause als DJ Büffel und Martin Rätzke als VJ Red Sky jeden zweiten Samstag im Monat alles auf, was Fans gitarrenlastiger Musik à la Foo Fighters, Pearl Jam, System of a Down und Co. in Ekstase versetzt. „In Rock we trust“: ein Credo, dem die Rockstation auch ein paar Straßen weiter treu bleibt.

Ältere Semester, die schon in den 70ern mit langen Haaren und Kutte zeigten, wo sie musikalisch hingehören, können sich künftig im Solid zurück erinnern: Zur Classic Rockstation werden jeden fünften Samstag im Monat ausschließlich Platten von Bands der 70er und 80er wie Uriah Heep oder Led Zeppelin aufgelegt. Eine weitere Neuerung ist die Kooperation mit Campus FM. Vor jeder Rockstation jagen abwechselnd Christian Krause oder Martin Rätzke von 20 bis 22 Uhr die passende Musik zur Einstimmung über den Äther.

Zum Rü-Fest öffnen am Samstag bei gutem Wetter ab Mittag Bier- und Grillstand vor dem Solid. Die Party beginnt ab 23 Uhr, Eintritt vier Euro.

Jennifer Schumacher



Kommentare
10.06.2011
09:29
Rockstation beerbt Goldclub mit dem „Solid“
von An77 | #2

Aber rein komm´se nur mit Schlips und Krawatte;-)
Schon mal versucht mit Kutte in Rüttenscheid zu feiern?

Nene Leute. Vergeßt den Laden. Freunde härtere Musik treffen sich lieber in Nord oder im Turock.
Da wird man wenigstens nicht als Alien behandelt.

09.06.2011
16:51
Rockstation beerbt Goldclub mit dem „Solid“
von merpheus | #1

..jeden fünften Smstag im Monat.. das ist ja toll..

Aus dem Ressort
Die 257ers aus Kupferdreh wollen immer Essener sein
Popmusik
Drei Jungs aus Essen-Kupferdreh sind in aller Munde: Die „257ers“ werden im Radio mit ihrem Hit „Baby du riechst“ rauf- und runtergespielt. Warum sie in keine Musik-Sparte gedrängt werden wollen und was sie mit Jeans-Westen und Stirnbändern zu tun haben, verraten sie hier.
Was geht wo an diesem Wochenende
Szene
Erst ein Konzert der heimischen Band „257ers“ in Kupferdreh besuchen, dann geht’s zum dänischen Singer-Song-Writer-Konzert auf’s Gelände der Zeche Carl und zum Abschluss gibt’s elektronische Sounds im Hotel Shanghai und dem Goethebunker auf die Ohren. Das klingt nach einem gelungenen Wochenende.
Woll-Kunstwerk nach Mahnung des Ordnungsamts Essen entfernt
Strickkunst
Seit Jahren bestrickt Gudrun Wöhler vom Wollgeschäft Maschenfantasie die Kreuzung an der Emma-/Reginenstraße in Essen-Rüttenscheid. Die meisten Nachbarn und Passanten freuen sich darüber. Weil sich aber nun ein anonymer Anwohner beschwerte, soll sie ihr buntes Wolltor abbauen.
Dukes of Downtown hoffen auf Genehmigung
Auto-Treffen
Bislang hat die Stadt die Sondernutzungserlaubnis für das Auto-Treffen Dukes of Downtown in Rüttenscheid mit bereits 111 angemeldeten Wagen noch nicht erteilt. Grund ist der noch nicht frei gegebene Parkplatz an der Annastraße – nun überlegen die Veranstalter ob sie weiter auf die Rü ausweichen.
Heiligabend im Sommer, Indie und Punk beim Pfarrfestival
Szene
Wer am Freitagabend im Weihnachtsmannkostüm im Essener Open-Air-Club Frohnatur erscheint, zahlt weniger Eintritt. Beim Pfarrfestival von St. Antonius Abbas gibt es Rock , Punk und Metal. Mit niemand geringerem als Pop-Ikone Boy George meldet sich das Hotel Shanghai aus der Sommerpause zurück.
Umfrage
Am Donnerstag/Freitag kontrolliert beim 7. Blitzmarathon in Essen wieder ein Großaufgebot der Polizei die Geschwindigkeit in der Stadt. Innenminister Ralf Jäger startet die Kontrolle um 7.30 Uhr in Kray. Wenn Sie alle Argumente abwägen: Glauben Sie, dass diese aufwendigen Kontrollaktionen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führt?

Am Donnerstag/Freitag kontrolliert beim 7. Blitzmarathon in Essen wieder ein Großaufgebot der Polizei die Geschwindigkeit in der Stadt. Innenminister Ralf Jäger startet die Kontrolle um 7.30 Uhr in Kray. Wenn Sie alle Argumente abwägen: Glauben Sie, dass diese aufwendigen Kontrollaktionen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führt?

 
Fotos und Videos