Gold Club in Essen schließt Ende des Monats

Wieder mehr Zeit für die Gold Bar: Patrick Sokoll. Foto: Walter Buchholz
Wieder mehr Zeit für die Gold Bar: Patrick Sokoll. Foto: Walter Buchholz
Foto: WAZ FotoPool

Essen..  Immerhin hat’s zwei Jahre gehalten: Ende Mai ist für den Gold Club jedoch Schluss. Was nach der Abschiedsparty mit den Räumlichkeiten geschieht, steht noch nicht definitiv fest.

Der Gold Club im Giradet Haus schließt am Ende des Monats seine Pforten. Nach zwei Jahren regen Partytreibens wollen Betreiber Patrick Sokoll und seine Mitarbeiter mehr Zeit für die anderen beiden Projekte haben, für die Gold Bar im Südviertel und vor allem für das Haus am See.

Am Samstag, 28. Mai, steigt im Gold Club ab 23 Uhr eine große „Goodbye-Party“. Was danach mit den Räumlichkeiten geschieht, steht noch nicht definitiv fest. Der Gold Club war dort verhältnismäßig lange beheimatet, zuvor wechselten fast jährlich die Namen und Besitzer der Location neben der Rüttenscheider Hausbrauerei.