Das aktuelle Wetter Essen 4°C
Sommerferien

Fünf Veranstaltungen, die den Essener Sommer schön machen

09.07.2012 | 06:00 Uhr
Fünf Veranstaltungen, die den Essener Sommer schön machen
Phil Fuldner präsentiert am 21. Juli „Phil’s Licks“ im Hotel Shanghai. Zu Gast sind dann außerdem Tobi Tob und Kowesix aka Moonbootica.Foto: WP

Essen.   Egal ob mit „Drei ???“-Sprecher Oliver Rohrbeck im Sand des Seaside Beach, mit Sternekoch Nelson Müller im Club, mit Phil Fuldner auf der Tanzfläche oder mit Luxuslärm und Blumentopf auf Zollverein: Wir haben fünf Veranstaltungen herausgepickt, die auch Daheimgebliebenen den Sommer versüßen.

Sommerzeit ist Urlaubszeit - das heißt aber noch lange nicht, dass alle Daheimgebliebenen ihr Dasein sechs Wochen lang auf Balkonien fristen müssen. Wir haben fünf Veranstaltungen herausgepickt, die man sich in Essen auf keinen Fall entgehen lassen sollte:

1. Soulfood - Nelson Müller & Friends

Freitag, 13. Juli // Solid Club Essen // Girardetstraße 2 // ab 21 Uhr // zehn Euro

Flo Mega, hier bei seinem Auftritt bei Bochum Total 2011, kommt am 13. Juli zu Soulfood in den Solid-Club. Foto: Kai Kitschenberg

Nach der ausverkauften Premiere der neuen Partyreihe mit Nelson Müller verspricht auch die zweite Auflage von „Soulfood“ Kulinarisches und Akustisches mit Ausnahmecharakter. Sternekoch Nelson Müller hat dafür zunächst ab 21 Uhr ein karibisches Barbecue vorbereitet, ehe es schließlich auch im Club selbst heiß wird. Dafür sorgen neben spärlich bekleidete Tänzerinnen die beiden deutschen Singer/Songwriter Flo Mega und Rolf Stahlhofen.

Mit der Single „Große Mädchen weinen nicht“ schaffte Stahlhofen den Durchbruch, Flo Mega veröffentlichte im vergangenen Jahr sein Debütalbum „Die wirklich wahren Dinge“. Beide stehen live auf der Bühne. Wie bei der ersten Auflage im Juni stehen außerdem die DJs Plattenpapzt, SKone und Cheerioz hinter den Plattentellern, um feinste Black Music abzumischen.

  1. Seite 1: Fünf Veranstaltungen, die den Essener Sommer schön machen
    Seite 2: 2. „Die Drei ??? Rocky Beach Party“
    Seite 3: 3. Turock-Sommerfest
    Seite 4: 4. Phil’s Licks im Hotel Shanghai
    Seite 5: 5. Festival Heimaterbe auf Zollverein

1 | 2 | 3 | 4 | 5



Kommentare
Aus dem Ressort
Rüttenscheider bringt Kalender „Urban Girls“ heraus
Fotografie
Der Rüttenscheider Fotograf und Mediengestalter Björn Fehl setzt in seinem Fotokalender „Urban Girls“ keine Profi-Models sondern Frauen von der Straße ins richtige Licht. Mittlerweile hat der 39-Jährige aus seinem Hobby einen Beruf gemacht.
Essener Schulorchester bereit für den Auftritt mit Manowar
Musik
Joey DeMaio, Frontmann der US-Band Manowar, schaute bei seinem Spontanbesuch in Essen auch bei der Probe des Goethe-Schulorchesters vorbei. Die Spannung bei den Kindern und Jugendlichen vor dem Auftritt in der Grugahalle am 14. Januar wächst.
„Banda Senderos“ will Kreative miteinander vernetzen
Party
Mit der Partyreihe „Shoe wanna dance“ möchte die Band Senderos eine Plattform für die wachsende Internationalität und Musikbegeisterung im Essener Süden schaffen. Zur nächsten Auflage am 29. November treten u.a. Botticelli Baby, The Maximizers und DJ Casio auf.
Woche unabhängiger Buchhandlungen – der Kampf gegen Amazon
Bücher
Die Rüttenscheider Buchhandlung „Alex liest Agatha“ beteiligt sich an der bundesweit ersten Woche unabhängiger Buchhandlungen. Damit will die Branche zeigen, dass sie im Kampf gegen Amazon und Co. bestehen kann und wird. In Rüttenscheid holt man sich dafür mit Piet Klocke Prominenz ins Boot.
Die „ultimative Zombifizierung“ im Essener Cinemaxx
Halloween
Im Essener Cinemaxx verwandelten sich vor dem achten Zombiewalk in der Essener Innenstadt nette Normalos in furchteinflößende Untote. Dafür sind literweise Kunstblut und Latex von entscheidender Bedeutung.
Umfrage
Welchem Wildtier sind Sie in einem dicht besiedelten Teil Essens schon einmal begegnet?

Welchem Wildtier sind Sie in einem dicht besiedelten Teil Essens schon einmal begegnet?

 
Fotos und Videos