Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Sommerferien

Fünf Veranstaltungen, die den Essener Sommer schön machen

09.07.2012 | 06:00 Uhr
Fünf Veranstaltungen, die den Essener Sommer schön machen
Phil Fuldner präsentiert am 21. Juli „Phil’s Licks“ im Hotel Shanghai. Zu Gast sind dann außerdem Tobi Tob und Kowesix aka Moonbootica.Foto: WP

Essen.   Egal ob mit „Drei ???“-Sprecher Oliver Rohrbeck im Sand des Seaside Beach, mit Sternekoch Nelson Müller im Club, mit Phil Fuldner auf der Tanzfläche oder mit Luxuslärm und Blumentopf auf Zollverein: Wir haben fünf Veranstaltungen herausgepickt, die auch Daheimgebliebenen den Sommer versüßen.

Sommerzeit ist Urlaubszeit - das heißt aber noch lange nicht, dass alle Daheimgebliebenen ihr Dasein sechs Wochen lang auf Balkonien fristen müssen. Wir haben fünf Veranstaltungen herausgepickt, die man sich in Essen auf keinen Fall entgehen lassen sollte:

1. Soulfood - Nelson Müller & Friends

Freitag, 13. Juli // Solid Club Essen // Girardetstraße 2 // ab 21 Uhr // zehn Euro

Flo Mega, hier bei seinem Auftritt bei Bochum Total 2011, kommt am 13. Juli zu Soulfood in den Solid-Club. Foto: Kai Kitschenberg

Nach der ausverkauften Premiere der neuen Partyreihe mit Nelson Müller verspricht auch die zweite Auflage von „Soulfood“ Kulinarisches und Akustisches mit Ausnahmecharakter. Sternekoch Nelson Müller hat dafür zunächst ab 21 Uhr ein karibisches Barbecue vorbereitet, ehe es schließlich auch im Club selbst heiß wird. Dafür sorgen neben spärlich bekleidete Tänzerinnen die beiden deutschen Singer/Songwriter Flo Mega und Rolf Stahlhofen.

Mit der Single „Große Mädchen weinen nicht“ schaffte Stahlhofen den Durchbruch, Flo Mega veröffentlichte im vergangenen Jahr sein Debütalbum „Die wirklich wahren Dinge“. Beide stehen live auf der Bühne. Wie bei der ersten Auflage im Juni stehen außerdem die DJs Plattenpapzt, SKone und Cheerioz hinter den Plattentellern, um feinste Black Music abzumischen.

  1. Seite 1: Fünf Veranstaltungen, die den Essener Sommer schön machen
    Seite 2: 2. „Die Drei ??? Rocky Beach Party“
    Seite 3: 3. Turock-Sommerfest
    Seite 4: 4. Phil’s Licks im Hotel Shanghai
    Seite 5: 5. Festival Heimaterbe auf Zollverein

1 | 2 | 3 | 4 | 5


Kommentare
Aus dem Ressort
Hausbesetzer – Freiraum ja, aber bitte ohne Brechstange
Kommentar
DGB-Haus, Hauptschule Bärendelle und jetzt ein leer stehendes Bürogebäude von Thyssen-Krupp: Die Forderung des Künstlerkollektivs nach mehr Freiraum bleibt ebenso gleich wie seine Methode. Gerade von dieser Szene sollte man aber etwas mehr Kreativität erwarten, um eine langfristige Lösung zu finden.
Essener Bassist packt die Koffer für das Wacken-Open-Air
Festival
Der Essener Bassist Frank Heim tritt mit der Mittelalter-Rockband Saltatio Mortis am 1. August beim legendären Open-Air-Festival im norddeutschen Wacken auf. Der 33-jährige Berufsmusiker,der im siebten Jahr bei Saltatio Mortis spielt, zog der Liebe wegen nach Essen und fühlt sich wohl hier.
Stadtfestival Essen Original verspricht 160 Stunden Musik
Musik
Das Stadtfestival „Essen Original 2014“ wirft seine Schatten voraus: In der Zeit vom 29. bis 31. August werden sieben Bühnen in der gesamten Essener Innenstadt bespielt. Unter anderem mit dabei: Andreas Kümmert, Phil Fuldner und 2raumwohnung. Das Stadtfestival ist wie immer komplett kostenlos.
Nord-Open-Air mit Sick of it All und Biohazard
Szene
Langsam aber sicher verabschiedet sich ein Großteil der Essener Clubs in die Sommerpause. Gefeiert wird an diesem Wochenende aber natürlich dennoch – das gilt besonders für Fans härterer Gitarren, die sich beim Nord Open-Air auf Größen wie Biohazard und Sick of it All freuen können.
Rüttenscheider Kult-Wirt Hannes Schmitz zieht sich zurück
Gastronomie
Fast 50 Jahre prägte Gastronom Hannes Schmitz das Rüttenscheider und Essener Nachtleben – mit legendären Läden wie dem TC, dem Jagdhaus Schellenberg und der Ego-Bar. Zum 1. August gibt er seine drei Läden an der Rü endgültig in jüngere Hände. Als erstes steht dann die Modernisierung der Schwarzen...
Umfrage
Die Wälder in Essen sind wegen des Pfingstunwetters immer noch gesperrt – sehr zum Leidwesen vieler Jogger oder Spaziergänger. Wohin weichen Sie aus?

Die Wälder in Essen sind wegen des Pfingstunwetters immer noch gesperrt – sehr zum Leidwesen vieler Jogger oder Spaziergänger. Wohin weichen Sie aus?

 
Fotos und Videos