Susannes erster Schrei mit Glocken auf Tonband

Aus der WAZ vom 2. Januar 1965: Unter Schlagzeile „Erster Schrei mischte sich in Klang der Neujahrsglocken“ berichtet der Lokalteil über das erste Baby des Jahres. Susanne Edler, die Tochter eines Krupp-Architekten, kam nur zehn Sekunden nach Mitternacht in Werden zur Welt - schmerzfrei und ohne Narkose. Schon um 0.10 Uhr rief Gisela Edler, die stolze Mutter, ihren Mann an. Dieser raste prompt im Auto nach Werden – und geriet in eine Polizeikontrolle. Aber die Beamten rochen nicht die leiseste Spur Alkohol, gratulierten und gaben lächelnd freie Fahrt, heißt es. Klein Susannes erster Schrei, gemischt mit dem Glockenklang der Werdener Abtei, ist übrigens mit einem Tonbandgerät festgehalten worden. Ihre Maße: 4000 Gramm und 56 Zentimeter.