Stirnlampenlauf zum Parkleuchten im Essener Grugapark

Im vergangenen Jahr feierte der Stirnlampenlauf im Grugapark Premiere. Besonderen Reiz bietet das Parkleuchten am Rand der Strecke.
Im vergangenen Jahr feierte der Stirnlampenlauf im Grugapark Premiere. Besonderen Reiz bietet das Parkleuchten am Rand der Strecke.
Foto: Kerstin Kokoska/ FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Die zweite Auflage des Spaß-Laufs im Rahmen des Parkleuchtens startet am Freitagabend im Grugapark: Im Fokus steht dabei das gemeinsame Erlebnis.

Essen-Rüttenscheid.. Kunst mit Sport verbinden: Das ist erneut das Ziel des Stirnlampenlaufs, der am Freitagabend, 20. Februar, an der Orangerie im Grugapark startet. Veranstalter Uwe Rahn verspricht erneut eine reizvolle Strecke durch Licht und Schatten, bei der Sportler das Parkleuchten auf etwas andere Art und Weise erleben können.

Weil der Spaß und der gemeinsame Lauf im Vordergrund stehen, wird keine Zeit genommen: Statt an einer Startnummer sind die Läufer an ihrem Namen – und natürlich an einer Stirnlampe – zu erkennen. Die müssen die Teilnehmer selbst mitbringen oder vor Ort erwerben.

Drei jeweils 3,3 Kilometer lange Runden

Startunterlagen können am Freitag bereits ab 20.30 Uhr abgeholt werden; der Startschuss für Jogger und Walker erfolgt gegen 21.45 Uhr. Wie im Vorjahr geht es über drei jeweils 3,3 Kilometer lange Runden durch den Park – dabei können Teilnehmer schon nach der ersten Runde aussteigen und danach ganz gemütlich das Parkleuchten genießen.

„Im Anschluss haben wir wieder für ein nettes Zusammenkommen gesorgt“, verspricht Veranstalter Uwe Rahn, der den Stirnlampenlauf nach drei Jahren in Kray im vergangenen Jahr in den Grugapark verlegte.

Das Startgeld kostet acht Euro und enthält ein Freigetränk. Anmeldung unter Tel.: 0201-8535 098 oder per E-Mail an: uwe.rahn@outdoor-delta.de