Das aktuelle Wetter Essen 10°C
Gourmetmeile

Rüttenscheider Gourmetmeile rollt den Roten Teppich aus

01.08.2012 | 14:00 Uhr
Auf gutes Gelingen: Katharina Basedow und Werner Rezepucha.Foto: Sebastian Konopka

Essen-Rüttenscheid.   Bürgermeister Rudolf Jelinek eröffnet am Mittwoch um 15 Uhr die Gourmetmeile „Rü Genuss Pur“. Zum Auftakt spielen unter anderem Teddy Schmacht und Benny&Joyce. Das Finale wird mit einem musiksynchronen Feuerwerk gefeiert.

Die Anspannung so kurz vor der großen Eröffnung der Rüttenscheider Gourmetmeile ist Werner Rezepucha und Katharina Basedow gestern Nachmittag doch anzumerken. Hier fehlen noch Pflanzen, dort müssen Anschlüsse verlegt werden. „So langsam nimmt das Gelände aber Form an.

Es kribbelt schon“, sagt Mit-Organisator Werner Rezepucha. Der Rote Teppich wird heute Vormittag verlegt, ehe Bürgermeister Rudolf Jelinek „Rü Genuss Pur“ um 15 Uhr eröffnet. Bis Sonntag, 5. August, darf auf dem Parkplatz hinter dem Girardethaus dann wieder geschlemmt werden. Dafür bieten 23 Gastronomen in ihren Zelten täglich bis 22 Uhr (Freitag und Samstag bis 23 Uhr) ausgewählte Köstlichkeiten an.

Spenden für den Förderverein „Carpe Diem“

Dabei will das Gourmet-Fest in diesem Jahr auch etwas Gutes tun: Vor jedem Stand sind Sammelbüchsen aufgestellt, deren Inhalt von den Veranstaltern aufgerundet und dem Förderverein „Carpe Diem“ gespendet wird, der eng mit dem Zentrum für Palliativmedizin an den Kliniken Essen-Mitte zusammenarbeitet.

Rüttenscheid genießt

Nach der Eröffnung steht heute Abend Teddy Schmacht mit Benny und Joyce auf der Bühne, die Jazz, Soul und Pop im Gepäck haben. Zum Abschluss steigt heute ein musiksynchrones Feuerwerk.



Kommentare
02.08.2012
10:43
Rüttenscheider Gourmetmeile rollt den Roten Teppich aus
von Kajovo | #1

sehr interessant, das dieser Artikel vom 31.7. heute am 2.8. gebracht wird. Wollte man am Mittwoch unter sich bleiben oder warum erscheint der Artikel erst heute?

Aus dem Ressort
Poesie in Gebärdensprache - erster Poetry Slam für Gehörlose
Poetry Slam
In Essen findet erstmals ein Poetry Slam in Gebärdensprache statt. Der Dichter- und Autorenwettbewerb im evangelischen Jugendzentrum „Emo“ in Rüttenscheid richtet sich ausdrücklich an nicht-hörendes und hörendes Publikum. Die Kandidaten können sich mit einem Video bewerben.
Offener Bücherschrank am Rüttenscheider Stern enthüllt
Essen-Rüttenscheid.
Am Rüttenscheider Stern wurde am Donnerstag der offene Bücherschrank enthüllt. „Dieser Ort wird sich verändern“, prophezeite Architekt Hans-Jürgen Greve, für den die Schränke die Funktion eines Marktbrunnens einnehmen, an dem man sich trifft.
Straßenlaternen an der Heisinger Straße sind noch defekt
Sturmfolgen
Ein Anwohner der Heisinger Straße beklagt, dass die Lampen nach dem Pfingststurm von der Stadt nicht repariert oder ausgetauscht wurden. Die Stadt hat neues Material bestellt und will noch in diesem Jahr Abhilfe schaffen.
Park-Stress durch Fußball-Fantalk in der 11Freunde-Bar
Parken
Ein Anwohner der Giselastraße in Essen beklagt die Fülle der reservierten Stellflächen für die Sport1-Sendung, die jeden Dienstag aus der Rüttenscheider 11Freunde-Bar ausgestrahlt wird. Dabei hat die Anzahl der Halteverbote abgenommen – und Alternativen gibt es kaum.
Wohnraum für Familien und Senioren ist geplant
Stadtentwicklung
Der neue Bebauungsplan für das Schulgelände an der Hatzper Straße ist in Arbeit. Ein von Bürgern seit Jahren gewünschtes Mehrgenerationen-Projekt wäre möglich, wenn sich ein Investor finden sollte. Noch leben in den Gebäuden Asylbewerber.
Umfrage
Die Stadt Essen will Ehrenamtliche mit einer sogenannten Freiwilligenkarte würdigen. Dass die Ehrenamtlichen mit dem Ausweis auch Vergünstigungen - beispielsweise für kulturelle Einrichtungen - erhalten, ist derzeit nicht möglich. Was halten Sie davon?

Die Stadt Essen will Ehrenamtliche mit einer sogenannten Freiwilligenkarte würdigen. Dass die Ehrenamtlichen mit dem Ausweis auch Vergünstigungen - beispielsweise für kulturelle Einrichtungen - erhalten, ist derzeit nicht möglich. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos