Das aktuelle Wetter Essen 10°C
Freie Szene

„Kingfish-Festival“ feiert Premiere im Katakomben-Theater

24.10.2012 | 17:29 Uhr
Funktionen
„Kingfish-Festival“ feiert Premiere im Katakomben-Theater
Dean Baxster tritt mit dem Kingfish-Orchestra auf.

Essen-Rüttenscheid.   Aus einer Zusammenarbeit freischaffender Künstler und Theatermusiker aus der Ruhrgebietsszene und der neuen Kulturmetropole Leipzig ist die Idee für das „Kingfish-Festival“ entstanden, das vom 31. Oktober bis 11. November Premiere feiert. Die Besucher erwartet ein Mix aus Musik, Schauspiel und Tanz.

Vielfalt verspricht die Premiere des zehntägigen „Kingfish Festival“, das vom 31. Oktober bis 11. November im Katakomben-Theater im Girardethaus über die Bühne geht. Darin trifft die Essener auf die Leipziger Musikszene. Die Idee zu diesem besonderen Konzertmarathon ist aus einer Zusammenarbeit freischaffender Künstler und Theatermusiker aus der Ruhrgebietsszene und der neuen Kulturmetropole Leipzig entstanden.

Anstatt sich in ein künstlerisches Korsett zu zwängen, haben es sich die Organisatoren des Festivals zum Leitbild gemacht, die kulturelle Vielseitigkeit eines bundesweiten Netzwerkes zu präsentieren. Entsprechend bunt ist das Programm: Den Auftakt macht am Mittwoch, 31. Oktober, das „Halloween Special“ mit Dean Baxster & The Kingfish Orchestra, das schon mehrfach im Katakomben-Theater zu hören war. Weitere Abende bestreiten u.a. das Essener Vokalensemble Quintones (1. November, 20 Uhr) und die Leipziger Sängerin Jorinde Jelen. Zudem finden sich Tribute-Konzerte für Künstler wie Tom Waits (8. November, 20 Uhr), Bodo Wartke (4. November, 19 Uhr) und Rio Reiser (10. November, 20 Uhr) auf dem Programm. Am Freitag, 2. November, unterstützen die Essener Philharmoniker die Show „I’m just a Broadway Baby“. Für Kinder findet am Samstag, 10. November um 11 Uhr das einstündige Programm „Im Radio jazzt was los!“ statt.

Kommentare
Aus dem Ressort
Bewaffnete Räuber überfallen Spielhalle in Essen-Huttrop
Raub
Zwei Unbekannte haben am Mittwoch eine Spielhalle in Essen-Huttrop überfallen. Ein Mann war laut Polizei mit einer Pistole bewaffnet.
Im Wohnstift gibt es von Weihnachtshektik keine Spur
Advent
Im Augustinum geht es an den Festtagen ganz traditionell zu. So mancher Bewohner zieht die gewohnte Umgebung dem Familientrubel vor.
Heimatgefühle in Bildern – Künstlerin zeigt „Grubengold“
Kunst
Im Oktober eröffnete Rahel Herden ihr Atelier im Südviertel. Für die Ausstellung „Grubengold“ arbeitete sie mit einer Essener Facebook-Fotogruppe...
Weihnachtsbäume sind sein Hobby – seit 36 Jahren
Weihnachten
Seit 36 Jahren verkauft Klaus Wiersch aus Bottrop Fichten und Tannen auf dem Rüttenscheider Markt. Er weiß, was einen guten Weihnachsbaum ausmacht.
240 Bürger fördern die Haltung von Weideschweinen
Initiative
Der Bergerhauser Bio-Fleischer Burchhardt hatte die Idee zur Förderung artgerechter Haltung. Er sucht noch Bauern, die mitmachen.
Fotos und Videos
Neue Züge für die S6
Bildgalerie
S-Bahn Rhein-Ruhr
Das Stauwehr am Baldeneysee
Bildgalerie
Ruhrverband