Das aktuelle Wetter Essen 13°C
Theater

Ein Hauch Broadway im Hinterhof-Theater Sago

01.11.2012 | 06:00 Uhr
Ein Hauch Broadway im Hinterhof-Theater Sago
Studentin Inga Krischke ist zurzeit auch in „Street Scene“ zu hören

Essen.   Im Sago startet am 12. November eine neue Konzertreihe, die talentierten Nachwuchs-Musicalsängern eine Bühne gibt. Den Auftakt machen vier Studenten der Universität Folkwang.

Er gilt bei vielen Musical-Darstellern als ultimativer Sehnsuchtsort: der Broadway. Der Geist des bekanntesten Musical-Boulevards der Welt weht bald durch die Räume des Hinterhof-Theaters Sago. Der kanadische Tenor E. Mark Murphy, der in Essen lebt und im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen singt, hat gemeinsam mit Theaterregisseur Mark Pearson das Bühnenkonzept „Broadway bereit“ entwickelt. Darin haben junge Sänger, die eine Musicalkarriere anstreben, die Chance, sich vor Publikum zu präsentieren. „Wir haben deswegen auch bewusst das kleine Sago-Theater ausgewählt“ erklärt Murphy. Den Auftakt machen am Montag, 12. November, um 19.30 Uhr vier Folkwang-Studenten. Grundsätzlich kann sich aber jeder für einen Auftritt bewerben; Murphy und Pearson wählen die Sänger aus.

Termine und Karten

Weitere Termine sind Dienstag, 11. Dezember, und Montag, 21. Januar. Karten kosten 18 Euro (Reservierung:  806 88 01).

Wer selbst mitmachen möchte, kann sich unter broadway@markingtime.de bewerben.

Für den Profi Murphy liegt der besondere Reiz des Konzepts in der Unbedarftheit der Künstler: „Im Aalto und dem Colosseum stehen sozusagen fertige Künstler auf der Bühne. Unsere Sänger sind sehr gut, haben ihrer Karriere aber noch vor sich.“ Der Nachwuchs soll so auch die Möglichkeit bekommen, Bühnenerfahrung zu sammeln. „Dann wird ein echtes Vorsingen oder Soloprogramm weniger beängstigend“, sagt Murphy, der gemeinsam mit den Folkwang-Studenten bereits das Programm für den ersten Konzertabend entwickelt hat. Zu hören sein werden unter anderem Stücke aus Musicals wie Jesus Christ Superstar, High Fidelity und Westside Story.

Auf der Bühne stehen dann Oliver Morschel, der bereits beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin 2011 ausgezeichnet wurde, Matthias Kumer und Inga Krischke, die derzeit im Rahmen der Produktion „Street Scene“ von Kurt Weill im Musiktheater im Revier auf der Bühne stehen sowie Sandra Pangl, die bei der deutschen Erstaufführung von den „Hexen von Eastwick“ auf der Bühne steht.. Alle vier waren zudem Mitwirkende bei „Der Fledermaus“ im Aalto Theater. Der Abend wird von dem Pianisten Michael David Mills begleitet.



Kommentare
Aus dem Ressort
Räuber schlagen auf Jugendliche ein und erbeuten Handy
Überfall
In der Nacht auf Montag wurden zwei Fußgänger im Südviertel ausgeraubt. Die beiden Opfer (18 und 19 Jahre alt) hatten sich zuvor in Bahnhofsnähe mit den beiden Tätern unterhalten.
Rü-Bühne – jüngster Spross der freien Essener Theaterszene
Kultur-Macher (8)
Die Rü-Bühne wurde 2006 in Essen eröffnet und ist der jüngste Spross der freien Theaterszene in der Stadt. „Sachen zeigen, die in anderen Theatern keinen Platz finden“, heißt das Motto von Detlef Fuchs. Dazu gehört beispielsweise ein live vertonter Stummfilm oder ein kultverdächtiger Kabarettabend.
Solidarität für den VGSU
Rüttenscheid
Im Kampf um den Erhalt seiner Sportstätte weist der Verein für Gesundheitssport auch auf die 400 Kinder hin, die psychomotorisch gefördert werden. Gespräche mit dem Investor laufen
Grüne kritisieren Wirte für Heizstrahler in Außengastronomie
Heizpilze
Heizpilze und -strahler, mit denen Wirte es Gästen unter freiem Himmel kuschelig warm machen, sind mal wieder Thema in Rüttenscheid: Eine Grünen-Politikerin sieht die Selbstverpflichtung der Gastronomen zum Klimaschutz nicht überall eingehalten. Auch Nelson Müllers neues Restaurant nutzte Heizpilze.
„Hüttenzauber“ in der Heimlichen Liebe
Gastro-Kritik
„Hüttenzauber“ verspricht Jörg Bandun, seit Anfang August der neue Wirt der Heimlichen Liebe und wer jetzt erwartet, von Dirndl tragenden feschen Mädchen Semmelknödel, Tafelspitz und Enzian serviert zu bekommen, wird enttäuscht.
Umfrage
Pfarrer Gereon Alter aus Essen ließ sich im TV mit Eiswasser überschütten – auch um auf die Freiwilligkeit von Nächstenliebe hinzuweisen. Wie finden Sie den Auftritt des Geistlichen?
 
Fotos und Videos
Industriedenkmal Halbachhammer
Bildgalerie
Industriegeschichte
Alles für den Rock'n'Roller
Bildgalerie
Rockabilly