Das Cabalou in Rüttenscheid schließt seine Pforten

Die Szene-Bar Cabalou an der Rüttenscheider Straße schließt ihre Pforten.
Die Szene-Bar Cabalou an der Rüttenscheider Straße schließt ihre Pforten.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Die Szene-Bar an der Rüttenscheider Straße verabschiedet sich am Freitag, 27. März, mit der House-Party, die ins Sheraton umzieht.

Essen-Rüttenscheid.. Mit einem furiosen Finale verabschiedet sich das Cabalou am Freitag, 27. März, ab 22 Uhr, beim schon legendären Cabalou-Clubbing von seinen Gästen. Danach ist für immer Feierabend. Die Location, die fünfeinhalb Jahre als Café, Bar, Lounge in einer der besten Lagen an der Rüttenscheider Straße gegenüber vom Girardet-Komplex betrieben wurde, macht dicht.

Damit gibt einmal mehr ein Rüttenscheider Gastronom auf und zollt den harten Zeiten, die in der Branche herrschen,Tribut. „Es hat sich am Ende einfach nicht mehr gerechnet“, sagt Cabalou-Inhaber Ralf Krämer. Denn auch in Rüttenscheid ist längst nicht alles Gold, was glänzt. Im oft gerühmten In-Viertel, das mit etlichen Restaurants, Cafés, Bars und Clubs amüsierfreudige Kundschaft nicht nur aus Essen anlockt, herrscht hinter den stylishen Kulissen ein teilweise erbarmungsloser Konkurrenzkampf.

Letzter Freitag im Monat

Obendrein werden gerade an der Rüttenscheider Straße Mieten verlangt, die manche Gastronomen als Horror-Mieten bezeichnen. „Wir haben es einfach nicht hingekriegt“, meint Ralf Krämer durchaus selbstkritisch, „es tröstet auch nicht, dass in den vergangenen fünfeinhalb Jahren acht Läden um uns herum Schluss machen mussten. Und allein von den tollen Partys konnten wir natürlich nicht leben.“

In der Tat war das Cabalou-Clubbing das Aushängeschild der Bar an der Rüttenscheider Straße 191, die sich in den vergangenen fünf Jahren an jedem letzten Freitag eines Monats in einen House-Club verwandelte und dann stets rappelvoll war. Es ist zu erwarten, dass es bei der Closing-Party am Freitag mit Resident-DJ Phillip Thomas und Gast-DJ Frank „Zappel“ Klemans noch einmal hoch her gehen soll. Die kultige Party-Reihe stirbt allerdings nicht und zieht weiter in die im Sheraton-Hotel beheimatete Club Lounge 55. Das Club Lounge 55-Clubbing mit Cabalou-Clubbing-Erfinder Tom Schulte soll es jedenfalls ab Freitag, 24. April, auch an jedem letzten Freitag eines Monats geben. Und von der Rüttenscheider Bar Plan B wird sogar eigens dafür ein Shuttleservice zur Huyssenallee eingesetzt.