Bioladen öffnet in ehemaligem Aldi-Markt Rüttenscheid

Der Nachfolger für das ehemalige Aldi-Lokal steht fest.
Der Nachfolger für das ehemalige Aldi-Lokal steht fest.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Super Bio Markt AG mit Sitz in Münster hat den Mietvertrag für das 450 Quadratmeter große Ladenlokal an der Rüttenscheider Straße 76 unterschrieben. Voraussichtlich Anfang Juli soll der Markt eröffnen, der sich auf regionale Produkte aus NRW spezialisiert hat.

Essen-Rüttenscheid.. Das Rätselraten um den Nachfolger des ehemaligen Aldi-Marktes an der Rüttenscheider Straße 76 ist beendet: Gestern gab die Super Bio Markt AG mit Sitz in Münster die Eröffnung ihrer insgesamt 18. und gleichzeitig ersten Filiale in Essen bekannt. Damit setzte sich das nach eigenen Angaben größte und älteste Bio-Handelsunternehmen in NRW, das vor 40 Jahren in Münster gegründet wurde, offenbar gegen zahlreiche Mitbewerber durch. Das Immobilienbüro Brockhoff & Partner, das sich um die Vermarktung kümmerte, hatte in den vergangenen Wochen zahlreiche Interessenten für die 450 Quadratmeter große Verkaufsfläche verzeichnet.

Die Produktpalette reicht von ökologisch angebautem Obst und Gemüse über Bio-Weine bis hin zu Naturkosmetik. Regionale Lebensmittel aus NRW stehen dabei im Vordergrund, Fleisch und Käse werden an einer Theke verkauft. Der Aldi-Markt soll nach seiner Renovierung kaum wieder zu erkennen sein, sagt Tim Koch, Sprecher der Super Bio Markt AG. Neue Fußböden, Wände und breite Gänge sollen das Discounter-Image des Ladenlokals vergessen machen. Noch in dieser Woche sollen die ersten Handwerker anrücken.