Das aktuelle Wetter Essen -2°C
Bauvorhaben

Abriss für neuen Discounter

26.03.2013 | 18:10 Uhr
Funktionen
Abriss für neuen Discounter
Drei Wohnhäuser müssen für den neuen Aldi-Markt an der Keplerstraße weichen.Foto: Klaus Micke

Holsterhausen.   Die Vorbereitungsarbeiten für den Bau eines neuen Aldi-Marktes an der Keplerstraße in unmittelbarer Nähe des bereits vorhandenen haben begonnen. Drei ehemalige Immeo-Wohnhäuser fallen für den Neubau, dessen Eröffnung für das erste Quartal 2014 geplant ist.

Der Bau des neuen Aldi-Geschäftes an der Keplerstraße, rechts neben der Einfahrt zum bereits bestehenden Markt, beginnt in Kürze. Anwohner und Stadtteil-Politiker hatten sich für den Erhalt des Discounters an dem Standort stark gemacht, der für die Nahversorgung der Bürger eine wichtige Rolle spielt.

Der Abriss der drei Wohnhäuser, die für den neuen Laden weichen müssen, ist im vollen Gange. Anfang März hatten die lange geplanten Arbeiten begonnen. Der bestehende Aldi an der Keplerstraße 92 führt eher ein Schattendasein im Hinterhof. Die Lage ist nicht optimal, die Verkaufsfläche zu klein, es gibt wenig Parkplätze.

Nachdem zeitweise sogar die komplette Schließung des in angemieteten Räumen untergebrachten Marktes im Gespräch war, entwickelte man bei Aldi-Nord dann doch Pläne für einen Neubau direkt nebenan. Die angrenzenden Häuser gehörten vorher Immeo. Die Wohnungsgesellschaft hatte sie jedoch an Aldi-Nord verkauft. „Ende 2011 waren in den betroffenen drei Wohnhäusern von den vorhandenen 18 Wohnungen noch 14 vermietet“, so Immeo-Sprecherin Sylvia Korzen.

Die Mitarbeiter des ebenfalls an der Keplerstraße ansässigen Immeo-Service-Centers hätten sich um die 14 Mietsparteien gekümmert. Nach einem gemeinsamen Informationsgespräch im Februar 2012 hätten Immeo-Mitarbeiter die Mieter einzeln zu Hause besucht, sie beraten und ihnen Hilfe bei der Organisation und Durchführung des Umzugs angeboten, so Sylvia Korzen auf Anfrage.

Bei älteren Mietern seien auch Kinder, Verwandte und Freunde in die Gespräche einbezogen worden. Korzen: „Die Kosten des Umzugs wurden den Mietern erstattet.“ Dabei hätte es auch Entschädigungen für Möbel, Küchenumbauten, Gardinen oder ähnliches gegeben. Laut Immeo-Sprecherin zogen von den 14 Mietsparteien fünf in andere Immeo-Wohnungen, neun haben jetzt andere Vermieter. Der letzte Auszug sei im Februar über die Bühne gegangen, so dass jetzt die Arbeiten beginnen konnten. Immeo war der Verkauf der Häuser nicht schwergefallen, da die Gebäude nicht mehr dem aktuellen Standard entsprachen.

Der Abriss der Häuser soll laut Claus Martin, Leiter der Aldi-Immobilienverwaltung, Mitte April abgeschlossen sein. In Kürze werde man einen Generalunternehmer beauftragen, so dass wahrscheinlich im Mai mit dem Neubau begonnen werden könne. Für die Kunden bedeute der Neubau eine Verbesserung, so Martin. Sie könnten künftig auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern einkaufen. Auch breitere Gänge und mehr Parkmöglichkeiten seien im Interesse der Kunden. Die Eröffnung des neuen Marktes ist für das erste Quartal 2014 geplant.

Elli Schulz

Kommentare
Aus dem Ressort
Ärzte-Team sucht Verstärkung für Hilfseinsatz
Soziales
Die Holsterhauser Geschäftsfrau Anne Penteker engagiert sich seit Jahren für Menschen im Himalaya. Im Sommer reist sie mit Zahnärzten nach Indien.
Autofahrerin (50) rammt an Heiligabend mehrere Fahrzeuge
Unfall
Eine 50-jährige Autofahrerin prallte in Essen-Rellinghausen am späten Heiligabend gegen mehrere geparkte Fahrzeuge. Offenbar war sie betrunken.
Frau bei Küchenbrand in Essen-Bredeney verletzt
Feuer
In der Nacht zu Freitag hat es in einem Mehrfamilienhaus in Essen-Bredeney gebrannt. Eine Frau erlitt Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung.
Wie Leser durch Spenden ein todkrankes Kind retteten
Soziales
Vor 15 Jahren sammelten unsere Leser Geld, damit Milad aus Palästina operiert werden konnte. Ehepaar aus Stadtwald pflegt den Kontakt.
Essener Nachbarn sammeln für Johannas Delfin-Therapie
Delfin-Therapie
Die achtjährige Johanna Sokoll hat das seltene Rett-Syndrom. Nachbarn ermöglichten dem Mädchen und seiner Familie einen Karibik-Aufenthalt.
Fotos und Videos
Weihnachten im Stall
Bildgalerie
Ferkel-Nachwuchs
Glühweinfahrt mit der Hespertalbahn
Bildgalerie
Hespertalbahn