Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Parkplätze

30 Parkplätze mehr am Rüttenscheider Markt geschaffen

19.07.2012 | 18:13 Uhr
30 Parkplätze mehr am Rüttenscheider Markt geschaffen
Parkende Autos auf dem Ruettenscheider Marktplatz am 15. Februar 2012. Foto: Sebastian Konopka / WAZ FotoPool

Essen-Rüttenscheid.   Einen großen Effekt hatte die durch die IGR vorgeschlagene und zu 90 Prozent umgesetzte Neumarkierung auf dem Rüttenscheider Markt. Durch den veränderten Zuschnitt wurden 30 Stellplätze zusätzlich geschaffen.

Die Interessengemeinschaft Rüttenscheid freut sich über einen Erfolg im Ringen um jeden Parkplatz: Einen großen Effekt hatte die durch die IGR vorgeschlagene und zu 90 Prozent umgesetzte Neumarkierung auf dem Rüttenscheider Markt. Durch den veränderten Zuschnitt wurden 30 Stellplätze zusätzlich geschaffen. Im Frühjahr hatten sich Besucher und Anwohner beschwert, nachdem das Ordnungsamt verstärkt Knöllchen verteilt hatte - obwohl die abgestellten Pkw keine Behinderung darstellten.

Durch die Verschiebung eines Altpapiercontainers wurde auch am Stern etwas mehr Platz geschaffen. Hier fordert die IGR jedoch weiterhin, die Container komplett umzusetzen. Bei der Politik sei das jedoch kein Thema, kritisiert IGR-Sprecher Rolf Krane und ergänzt, dass die Container das zentrale Aushängeschild verschandeln würden.



Kommentare
20.07.2012
08:15
30 Parkplätze mehr am Rüttenscheider Markt geschaffen
von angelhairkater | #2

Klingt schön ist aber leider falsch.

Die BV Politik fordert seit Jahren eine sachgerechte Bewirtschaftung (mit kostenlosen Parkscheiben!!) des Platzes zum Wohle der Anwohner und (!!) der Kunden.

Es ist bekannt, dass Dauerparker morgens kommen, Auto parken, mit einem Kurzticket in die Innenstadt fahren und nach Feierabend zurück. So geht man teuern Innenstadtparkgebühren zu Lasten der Rüttenscheider aus dem Weg.

Die Stadtverwaltung hat, zu letzt bei der Überarbeitung der Parkgebühren in der Innenstadt, mit den Schultern gezuckt und - trotz massiveren Nachborens - keine Vorschläge unterbreiten wollen.

Auch Altpapiercontainer benötigen einen Standplatz und sind allemal wichtiger als regelmässig den kleinen Parkplatz für irgendwelche "Events" immer und immer wieder sperren zu lassen, damit immer die gleichen Wirt, zu Lasten der Anwohner, viel Geld verdienen.

Das Abschreiben rührseeliger Pressemitteilungen ohne Recherche ist armseelig und der Presse unwürdig.

19.07.2012
23:28
30 Parkplätze mehr am Rüttenscheider Markt geschaffen
von Shadow-Dancer | #1

Ein guter Anfang ... es muss hier leider wirklich um jeden freien Parkplatz gekämpft werden, links wie rechts der Rü ! Bitte dranbleiben, liebe IGR !

Seltsam nur, dass die Bezirks-Politiker sich nicht dafür interessieren, durch einfaches Umsetzen von Containern noch weiteren Parkraum zu schaffen und auf das Gesamtbild zu achten...aber wahrscheinlich haben sie grad keine Zeit - müssen doch die Grünen und sonstigen Linken gerade wahrscheinlich wieder alle Straßennamen im Stadtteil googlen, ob sich da nicht noch irgendwie eine Verbindung zum 2.Weltrkrieg finden lässt, so dass man diese dann in Karl-Marx-Allee umbenennen kann !?! :-/

Aus dem Ressort
Rüttenscheider Corneliastraße ist „Bullerbü in der Stadt“
Serie
Zum Auftakt der neuen Serie „Unsere Straße“ stellen wir die Corneliastraße in Rüttenscheid vor. Seit einem Fest 2001 sind die Nachbarn eine eingeschworene Gemeinschaft. Wir suchen noch weitere funktionierende Nachbarschaften: Zu gewinnen gibt es eine Grillparty im Wert von 250 Euro.
Der Kleingarten ist für Horst John Lebensinhalt
Jubiläum
Horst John ist seit 25 Jahren Vorsitzender des Kleingartenvereins Rellinghausen-Bergerhausen, der jetzt sein 90-jähriges Bestehen feiert. Nach dem Krieg dienten die Parzellen nicht nur der Erholung, sondern auch ihrer Ernährung.
Kettensägen-Kunst als Dankeschön für Sturmhelfer
Moltkeviertel
Der neuer Vorstand des Bürgervereins Moltkeviertel möchte die Nachbarschaft noch weiter zusammenbringen. Als eines ihrer ersten Projekte haben sie einen Kettensägenkünstler engagiert, der den Sturm-Helfern aus einigen Baum-Überresten ein Denkmal fertigt.
Vom Versicherungsbüro auf die Marathonstrecke
Porträt
Wie der Versicherungsmakler Dieter Leich zum Laufen kam und seine Kollegen mit seiner Sport-Begeisterung ansteckte. Das Team startet am 10. September beim Firmenlauf, der wegen des Pfingststurms verschoben wurde.
Drei Verletzte nach einem Verkehrsunfall in Essen
Polizei
Bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 17.10 Uhr kam es auf der Wuppertaler Straße/Ecke Frankenstraße in Rellinghausen zu einem schwerwiegenden Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen verletzt worden sind. Der Verkehr musste für circa zwei Stunden während der Unfallaufnahme abgeleitet werden.
Umfrage
Die Evag unterhält 250 Überwachungskameras an ihren Bahnsteigen. Ncht alle zeichnen dauerhaft auf. Bis 2015 sollen alle Kameras rund um die Uhr filmen, die Daten für 72 Stunden gespeichert werden. Wie finden Sie das? 

Die Evag unterhält 250 Überwachungskameras an ihren Bahnsteigen. Ncht alle zeichnen dauerhaft auf. Bis 2015 sollen alle Kameras rund um die Uhr filmen, die Daten für 72 Stunden gespeichert werden. Wie finden Sie das? 

 
Fotos und Videos
Industriedenkmal Halbachhammer
Bildgalerie
Industriegeschichte
Alles für den Rock'n'Roller
Bildgalerie
Rockabilly
Mit der Bahn durchs Hespertal
Bildgalerie
Sommerfest