Streit in Essener Nachtexpress-Bus endet mit Polizeieinsatz

Die Essener Polizei wurde zu einem Streit in einem Bus der Linie NE1 gerufen.
Die Essener Polizei wurde zu einem Streit in einem Bus der Linie NE1 gerufen.
Foto: Christoph Reichwein
Was wir bereits wissen
Zwei junge Männer haben sich in Essen mit einem Fahrer der Linie NE1 gestritten. Am Ende holte die Polizei die Männer mit Gewalt aus dem Bus.

Essen.. Der Streit zweier junger Männer (21 und 22 Jahre) mit einem Busfahrer der Nachtexpress-Linie NE1 endete am Samstagmorgen mit einem Polizeieinsatz. Die Beamten waren gegen 6.40 Uhr an die Haltestelle Porscheplatz gerufen worden. Dort hatten die beiden Männer kurz zuvor den Bus bestiegen und gerieten mit dem Fahrer wegen einer Lappalie in einen Streit.

Der Fahrer wollte laut Polizei weitere Konflikte vermeiden und forderte den 21-Jährigen auf, den Bus wieder zu verlassen. Da der Mann der Aufforderung nicht nachkam, rief der Busfahrer die Polizei. Die Beamten bekamen den Mann nach eigenen Angaben erst mit körperlicher Gewalt aus dem Bus.

Unter dem Streit litten auch die anderen Fahrgäste, wie die Polizei mitteilte: „Bedauerlich für den Rest der im Bus sitzenden Spätheimkehrer. Da inzwischen der morgendliche Linienverkehr eingesetzt hatte, fuhr der Nachtexpress ohne seine Nachtschwärmer, zurück zum Betriebshof.“