Straßenbahn erfasst Fußgänger – 54-Jähriger in Lebensgefahr

Am Dienstagmorgen wurde ein Fußgänger in Essen-Holsterhausen beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn lebensgefährlich verletzt. Archivbild: Martin Möller
Am Dienstagmorgen wurde ein Fußgänger in Essen-Holsterhausen beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn lebensgefährlich verletzt. Archivbild: Martin Möller
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Der 54-Jährige wollte die Martin-Luther-Straße in Holsterhausen gegen 6.15 Uhr an der Ecke Bunsenstraße überqueren.

Essen.. Am Dienstagmorgen ist ein Fußgänger in Holsterhausen von einer Straßenbahn angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der 54-Jährige wollte die Martin-Luther-Straße gegen 6.15 Uhr an der Ecke Bunsenstraße überqueren. Nach aktuellem Ermittlungsstand nutzte er die Fußgängerfurt in Richtung Margaretenstraße bei Rotlicht. Ein 33 Jahre alter Straßenbahnfahrer konnte die Tram trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Der 54-Jährige wurde am Unfallort notärztlich behandelt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Martin-Luther-Straße blieb für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Das Verkehrskommissariat 2 untersucht nun auch, ob der 54-Jährige Alkohol getrunken hatte und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden.