Das aktuelle Wetter Essen 26°C
Grugapark

Stiftungsverein Grugapark - Grüne Seele weiterentwickeln

17.02.2013 | 18:05 Uhr
Stiftungsverein Grugapark - Grüne Seele weiterentwickeln
Oliver Scheytt, Kur vor Ort-Geschäftsführer Karsten Peipe und Stiftungssprecherin Janine Flocke.Foto: Oliver Müller

Essen.   Oliver Scheytt wirbt beim Kur vor Ort-Winterfest für Stiftungsverein Grugapark. Ein konkreter Zeitplan ist noch nicht festgezurrt. Die Bänke aber sollen noch in diesem Jahr ausgetauscht werden - am Besten mit der Hilfe von privaten Förderern.

Der Auftritt von Oliver Scheytt ist kurz aber bringt es auf den Punkt: Der ehemalige Kulturdezernent und Vorsitzender des neu gegründeten Stiftungsvereins Grugapark will beim Winterfest von Kur vor Ort gestern vor allem eines: Unterstützer werben.

Aktuell engagieren sich 38 Mitglieder im Stiftungsverein, die Hälfte davon sind Unternehmen und Institutionen. Das Winterfest ist der Auftakt einer ganzen Reihe von Veranstaltungen, bei dem sich der Stiftungsverein in den kommenden Wochen vorstellen möchte.

Jeder Cent zählt

Einen konkreten Zeitplan können Scheytt und seine Mitstreiter dabei noch nicht nennen. Schließlich gilt es, 20 Maßnahmen mit einem Investitionsvolumen von rund 8,5 Millionen abzuarbeiten, die im von Rat verabschiedeten Entwicklungskonzept Grugapark festgezurrt wurden. 20 Prozent der Kosten wird die Stadt tragen, 250 000 Euro sind jährlich dafür im Haushalt eingestellt, bestätigt Simone Raskob gestern.

Diese Unternehmen und Institutionen engagieren sich im...

RWE Deutschland, Stadtwerke AG Allbau AG, Brockhoff&Partner Immobilien, Messe Essen, Sparkasse Essen;

Geno-Bank, Gewobau, Kölbl Kruse Beteiligungsgesellschaft mbH, Bloom‘ GmbH, Essener Entsorgungsbetriebe

TAS-Agentur, Stauder, Sparda Bank, Margarethe-Krupp-Stiftung, Wohnbau eG sowie die Interessengemeinschaft Rüttenscheid.

„Wir haben eine Prioritätenliste erstellt. Recht weit oben stehen neben der Anlage eins fernöstlichen Gartens sowie die Erneuerung von Beleuchtung und Bänken“, sagt Scheytt. Letztere sollen schon in diesem Jahr an 50 Standorten sukzessive ausgetauscht werden. Rund 500 Euro kostet eine solche Bank, vor allem dort hofft der Stiftungsverein auf private Sponsoren.

Jeder kann mitmachen

Für größere Vorhaben wie die Errichtung von Fernöstlichem Garten und Mehrgenerationenspielplatz mit Inklusionsschwerpunkt, hofft der Stiftungsverein auf den Schulterschluss zu Essener Unternehmen. „Atos Origin, Eon, das Uni-Klinikum - vor allem den umliegenden Firmen ist die Weiterentwicklung des Parks wichtig. Auch der Mittelstand ist schon auf uns zu gekommen“, sagt Grün und Gruga-Mitarbeiterin Ulrike Streich, die Geschäftsführerin des Stiftungsvereins. Sie betont ebenso wie Scheytt die enge Zusammenarbeit mit Grün und Gruga sowie dem Freundeskreis Gruga , der ebenfalls Mitglied des Stiftungsvereins ist.

„Friends and Foundraising“, nennt Scheytt die Hauptaufgabe - also Mitglieder- und vor allem Finanzwerbung. Dabei zähle jeder Cent. Für Privatpersonen kostet der Jahresbeitrag 50 Euro. „Jeder, der sich mit der Gruga identifizieren kann und die grüne Seele unserer Stadt weiterentwickeln möchte, kann mitmachen“, wirbt Scheytt und ergänzt: „Unser Ziel ist es, jeden Tag ein neues Mitglied zu werben.“

Jennifer Schumacher


Kommentare
18.02.2013
06:58
Stiftungsverein Grugapark - Grüne Seele weiterentwickeln
von drregrewz | #1

Und zum hundertsen Mal kein Sterbenswort von der Idee des Tivoli-Konzeptes für die Gruga...
Mal "tivoli gruga" bei google eingeben...

Aus dem Ressort
Sprayer erwischt – Jugendliche hatten noch Skizze dabei
Graffiti
Ziemlich viele Hinweise sprechen gegen drei Jugendliche, die in der Nacht zu Montag von der Polizei erwischt und festgenommen wurden, weil sich offenbar ein Graffito gesprayt haben. Die Polizisten fanden bei den Jugendlichen unter anderem Spraydosen und eine Skizze eines frischen Graffito.
16-jähriger Traktor-Fahrer prallt gegen Mercedes in Essen
Unfall
Ein 16-jähriger Traktor-Fahrer ist am Montagabend in Essen mit einem Mercedes zusammengeprallt. In dem Wagen saßen zwei 80-Jährige, der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, die Beifahrerin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Jetzt ermittelt die Polizei.
Feuerwehr rettet 17-Jährigen, zwei Hunde und eine Katze
Feuer
Die Essener Feuerwehr hat am Dienstag einen 17-Jährigen vor einem Feuer gerettet. Außerdem brachten die Einsatzkräfte zwei Hunde und eine Katze in Sicherheit. Der Jugendliche hatte zwar den Brandgeruch in dem Einfamilienhaus bemerkt, doch anstatt die Feuerwehr rief er zunächst seine Mutter an.
Essen ließ kriminellen 14-Jährigen für 45000 Euro überwachen
Intensivtäter
Die Überwachung des 14-jährigen Intensivtäters aus Essen hat rund 45.000 Euro gekostet. Das bestätigte am Dienstag NRW-Innenminister Ralf Jäger. Der Junge musste zuvor aus einer geschlossenen Einrichtung entfernt werden, weil er dort Kinder und Betreuer bedroht haben soll.
Warum Essen kaum legale Alternativen zu Freibädern hat
Schwimmen
Wer keine Freibäder mag, aber Schwimmen will, hat’s in Essen schwer: Ruhr und Baldeneysee sind offiziell tabu, am Niederfeldsee will die Stadt das Verbot jetzt durchsetzen. Am Rhein-Herne-Kanal hingegen reicht es, Abstand zu den Brücken zu halten.
Umfrage
Am Montagmorgen hat ein Künstler-Kollektiv ein ehemaliges Thyssen-Krupp-Gebäude in Essen besetzt. Was halten Sie von der Hausbesetzung?

Am Montagmorgen hat ein Künstler-Kollektiv ein ehemaliges Thyssen-Krupp-Gebäude in Essen besetzt. Was halten Sie von der Hausbesetzung?

So haben unsere Leser abgestimmt

Unverschämtheit. Den Polizeieinsatz zahlen schließlich die Steuerzahler.
26%
Das Anliegen der Besetzer, "mehr Freiraum für Kunst und Soziales", finde ich gut, die Besetzung nicht.
32%
Ich finde, die Hausbesetzung ist genau das richtige Mittel, um das Anliegen der Künstler durchzusetzen.
43%
1366 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos