Das aktuelle Wetter Essen 17°C
Stadtinfo Essen und Trinken
Gastro-Kritiken, Restaurant- und Ausgeh-Tipps für Essen
Gastro-Kritiken, Restaurant- und Ausgeh-Tipps für Essen

Auf unserer Spezialseite "Essen kulinarisch" servieren wir Ihnen Gastro-Kritiken und Restaurant-Tipps sowie Neuigkeiten aus der Essener Restaurant- und Kneipenszene. Hier erfahren Sie die besten Adressen für gutes Essen und Trinken, regionale und internationale Küche, für Erlebnisgastronomie und Sterne-Küche. Darüber hinaus liefern wir Neuigkeiten aus der Kneipen- und Clubszene der Stadt.

Essener Club Jeezus startet Afterwork-Party-Reihe
Afterwork-Party
Essen. Das „Jeezus“ in Essen startet eine Afterwork-Party-Reihe. Immer dienstags lädt der Club an der Huyssenallee zur Feierabend-Fete. Zunächst spielt in der Bar stets eine Live-Band durchaus rockige Stücke, später geht es dann unten im Club zu House in allen Varianten auf dem Dancefloor ab.
Das Ausflugslokal "12 Apostel Am Staadt" an der Ruhr
Gastro-Kritik
Essen. Was nutzt die beste Lage in der Stadt, wenn die Küche nicht stimmt? Diese Erfahrung musste ich leider im Landhaus am Staadt machen, das, direkt an der Ruhr zwischen Werden und Kettwig gelegen, zu den schönsten Ausflugslokalen Essens zählt.
Grüne kritisieren Wirte für Heizstrahler in Außengastronomie
Heizpilze
Essen-Rüttenscheid. Heizpilze und -strahler, mit denen Wirte es Gästen unter freiem Himmel kuschelig warm machen, sind mal wieder Thema in Rüttenscheid: Eine Grünen-Politikerin sieht die Selbstverpflichtung der Gastronomen zum Klimaschutz nicht überall eingehalten. Auch Nelson Müllers neues Restaurant nutzte Heizpilze.
Gastro-Kritiken
Mongolischer Grill „Yellow River“ in Essen steht für Frische
Gastro-Kritik
Das asiatische Restaurant „Yellow River“ in der oberen Etage der Esssener Rathaus-Passage versteht durch Vielfalt, frische Zubereitungsweise und freundlichen Service zu überzeugen. Außerdem geht’s erstaunlich ruhig zu. Das Angebot an Speisen ist riesig und gut organisiert.
Trattoria Paolo - Italiener mit schick-rustikalem Ambiente
Gastro-Kritik
Foccacia und Schnecken, Cannelloni mit Riccotta und Spinat gefüllt oder Tortellini Venezia und zum Dessert Ananas-Carpaccio mit Mascarpone-Likör und Vanille-Eis: Im Steigerhaus an der Gelsenkirchener Straße serviert Paolo Minichini in seiner Trattoria Köstlichkeiten aus der italienischen Küche.
Ambitionierte griechische Küche im Restaurant "Rhodos"
Gastro-Kritik
Die Lage ist zentral und bietet – mit dem Weberplatz vor der Tür – für den Sommer genügend Raum für Außengastronomie. Doch jetzt im Winter bleibt uns nur der Blick durch die große Glasfront.
Schnellimbiss "Why So Serious" setzt auf vegane Burger
Gastro-Kritik
Burger und vegan – das passt zusammen, wie die Kreationen im „Why So Serious“ in Essen-Frohnhausen beweisen. Die Burger tragen hier Namen wie Alte Zippelhusse, Schwuppinho oder Elias – Prince Of The Silver Empire. Serviert werden sie mit Schoko- oder Wasabi-Mayo.
Newyorkerisch - das „Vincent & Paul“ im Museum Folkwang
Gastro-Kritik
Vor einigen Monaten startete im „Vincent & Paul“ im Museum Folkwang ein Neubeginn. Die Karte des Restaurants ist klein und immer noch ambitioniert. Die Rinderbäckchen zergehen auf der Zunge. Vor allem abends ist das Restaurant nichts für Sparfüchse. Eine Gastro-Kritik.
Cavos Couzina - griechisch-mediterrane Küche am Baldeneysee
Gastro-Kritik
Das Restaurant Cavos Couzina liegt unterhalb der Kampmannbrücke direkt am Baldeneysee in Essen. Gastronom Athanassios Gonis serviert hier griechisch-mediterrane Speisen – wie frisches Brot, dazu Trüffelsalami und Ziegenfrischkäse mit Minze, Dorade vom Grill ode rBrombeercreme auf Beerenkompott.
Der Brüsseler Markt - Genussreise auf der Gemarkenstraße
Gastro-Kritik
Zu Besuch im Paradies für Pralinen- und Schokoladen-Liebhaber: Im Brüsseler Markt an der Gemarkenstraße gibt es Schoko-High-Heels, Pilsken oder Briketts aus dem süßen Material. Zwischen über 60 Pralinen- und Trüffel-Sorten finden sich etwa Mandel-Sahne-Wölkchen oder Orangenpralinen.
Spektakuläre Tortelloni im Restaurant „L’Angolo di Vino“ an
Gastro-Kritik
Braucht Rüttenscheid noch ein Ristorante? Rund ein dreiviertel Jahr nach der Eröffnung des „L’Angolo di Vino“ an der Franziska-/Paulinenstraße lautet unser Fazit: dieses schon.
Köstliche Klassiker werden im Restaurant Haferkamp serviert
Gastro-Kritik
Das „Haferkamp“ im Mühlbachtal ist ein Traditionshaus. Hier kann man in angenehme Atmosphäre Räuberspieß, gebackenen Camenbert oder Gänsekeule mit eine Soße mit feinem Lebkuchen-Geschmack genießen. Und gemütlich ist es noch dazu.
Restaurant „Milo“ ist Neuausrichtung gut bekommen
Gastro-Kritik
Unverhofft kommt oft, denke ich beim Betreten des „Milo“ auf der Steeler Straße. Hier hat sich einiges verändert. Statt des gängigen griechischen Angebots „viel Fleisch – wenig Idee“ kommen seit einiger Zeit mediterrane Köstlichkeiten auf den Tisch.
Geschmackserlebnisse in der Wolfsbachquelle in Bredeney
Gastro-Kritik
Seit 1926 werden in einem Fachwerkhaus am Bredeneyer Zeißbogen Gäste in rustikalem Ambieten bewirtet: Im Restaurant „Wolfsbachquelle“ probierten wir unter anderem„Kalbsrücken-Steak mit Pilzkruste“,„Kohlroulade mit Stampfkartoffeln“ und ein warmes Schokoküchlein.
Frische Küche mit Anspruch – im „Seitenblick“ am Grillo
Gastro-Kritik
Frischeküche mit Anspruch: das sind die Ambitionen des „Seitenblick“, das recht versteckt in der Trentelgassenahe Grillo-Theater und Rathaus-Galerie gelegen ist. Das Restaurant verfügt über einen vergleichsweise kleinen Gastraum.
So schmeckt Urlaub – zu Besuch in der La Piazetta da Mario
Gastro-Kritik
In der„La Piazetta da Mario“in Essen-Werden lässt sich’s in einer Mischung aus Leichtigkeit und rustikalem Charme angenehm speisen. Serviert werden scharfe Soßen, eine perfekte Pizza und angenehme Überraschungen.
Glücklich satt im Restaurant „Zum Blücherturm“
Gastro-Kritik
Wer auf gutbürgerliche Küche und gastliche Atmosphäre Wert legt, ist im Haus „Zum Blücherturm“ genau richtig. Gelegen im Herzen Rellinghausens wird das Haus seit rund sieben Jahren von Barbara und Martin Wunderlich betrieben.
Hermann Welp - leidenschaftlicher Bäcker mit Hang zu Italien
Gastro-Kritik
Hermann Welp lernte in Sizilien, wie man italienisches Brot backt, das auch wirklich nach Italien schmeckt. Einige süße Sachen, dazu Käse, Wurst und Pasta runden sein Angebot ab.
Reingeschmeckt – in drei Essener Kantinen
Gastro-Kritik
Wie gut schmeckt’s eigentlich in der Großküche? Wir haben drei Kantinen in Essen getestet, die jedermann offen stehen: die Kantine des Landgerichts, die Kantine im Finanzamt und das Heart-Break-Caféim Elisabeth-Krankenhaus.
„Villa Vue“ - die Lage ist traumhaft, das Essen redlich
Gastro-Kritik
Das Restaurant „Zur Platte“, vielen Essenern unter diesem Namen unvergessen, hat Neu-Besitzerin Mirja Boes weitergeführt. Bei unserem Besuch überzeugten sowohl Essen und Trinken als auch der Service. Und den Blick auf den Baldeneysee gibt’s als Zugabe oben drauf.
Das Geheimnis der Cantina Italiana ist die Gastfreundschaft
Gastro-Kritik
Auszusetzen gibt es an der Küche der „Cantina Italiana“ wahrlich wenig. Doch das Geheimnis des Ecklokals, dessen Tische selbst an einem Sonntag um 18 Uhr nahezu gänzlich belegt sind, dieses Geheimnis ist in der Gastfreundschaft zu finden.
Queerbeet-Variationen gibt es im Restaurant Kockshusen
Gastro-Kritik
Im Restaurant „Kockshusen“ stehen „Queerbeet-Variationen“ auf der Karte. Neun Gerichte bietet die Küche an, die in vier Gängen (pro Person 25,50 Euro) beliebig zusammengestellt werden können.
Restaurante Arabesque mit vielseitiger orientalischer Küche
Gastro-Kritik
Im Einerlei der Dönerläden bietet das „Restaurante Arabesque“ an der Rellinghauser Straße 117 eine erfreulich vielseitige, gehobene orientalische Küche. Wer die Tür öffnet, betritt eine Szenerie aus 1001 Nacht; Dekoration und Ausstattung sind im osmanischen Stil gehalten.
Kultur, Multikulti und Genuss im Kufo in Essen-Steele
Gatro-Kritik
Seit jeher steht das Kufo für seinen legendären Schokmok (Espresso mit Kakao und Sahne), für originelle Gerichte von beständig guter Qualität, eine abwechslungsreiche Karte und tollen Kaffee. Beim Frühstück kann man sich zwischen Frankreich, Spanien oder Italien entscheiden.
Bei Gino im Alten Stiftshaus – Italiener ohne viel Tamtam
Gastro-Kritik
So lange wie das historische Gemäuer an der Frankenstraße steht – nämlich seit über 500 Jahren – ist Gino Guariniello natürlich noch nicht der Patron im Alten Stiftshaus in Essen-Rellinghausen. Aber schon seit acht Jahren serviert er dort italienische Küche zu moderaten Preisen.
„Gastronomia Officina“ - so viele Gäste können nicht irren
Gastro-Kritik
Wenn sich alle einig sind, werde ich von Berufs wegen skeptisch. Im Fall der „Gastronomia Officina“ in Bredeney jedoch zu Unrecht. Das harmonische Gesamtgefüge beginnt bereits vor der Tür mit Raucherecke in kuschliger Holzhütte und stimmiger Blumendekoration.
Das Jagdhaus Schellenberg lockt auch mit dem Ausblick
Gastro-Kritik
Kaum eine Gastronomie in Essen kann mit einem spektakuläreren Blick aufwarten als das Jagdhaus Schellenberg. Unter alten Bäumen schweift das Auge von der Terrasse ins Tal über den Baldeneysee. So ist zu erklären, dass man an Wochenenden ohne vorherige Reservierung nur schwerlich einen Tisch bekommt.
„Schönebecker Schweiz“ bietet „frische Küche im Dorf“
Gastro-Kritik
In Essen ist „Die Schönebecker Schweiz“ seit Jahrzehnten ein Begriff. Mit dem Anspruch„die frische Küche im Dorf“zu servieren, ist 2007 das Wirts-Ehepaar Frank und Rita Schirmacher angetreten.
Die Pino-Thek in Essen-Werden ist italienisches Restaurant und Bar
Gastro-Kritik
Studenten finden sich in der Werdener "Pino-Thek" ebenso ein wie Freunde der Musik, der italienischen Küche, der gediegenen Atmosphäre. Pino und Gianni haben der lange leerstehenden Gaststätte neues Leben eingehaucht. Ein Besuch.
Der Bonner Hof in Essen hat sich deutlich gewandelt
Gastro-Kritik
Ein Donnerstagabend - da sollte es kein Problem sein, spontan einen Tisch im Restaurant „Der Bonner Hof“ zu bekommen. Doch weit gefehlt. Bis auf den letzten Platz sind die beiden großen Räume des Restaurants ausgebucht. So öffnet man uns das Stübchen.
Pizzeria Acquario - Erinnerungen an den Italien-Urlaub
Gastro-Kritik
Wer in Erinnerung an den letzten Italien-Urlaub wehmütig wird, kann seine Sehnsucht – zumindest kulinarisch – mit einem Besuch in der Steeler Pizzeria Acquario stillen. Einen Tisch bekommen wir im frisch renovierten Wintergarten.
Zum Xaver - Ruhrpott-Klassiker aus der Frittenbude
Gastro-Kritik
Currywust, Pommes, Mayo: der Ruhrpott-Klassiker aus der Frittenbude. Wer Essens meistgelobte Currywurst sucht, kommt an der Bude von Alfred und Thomas Hartweg nicht vorbei. 1959 von Xaver Schnöller an der Gemarkenstraße 44 in Holsterhausen eröffnet, heißt die Traditionsbude heute noch „Zum Xaver“.
Ambitionierte Küche im Borbecker Feldschlösschen
Gastro-Kritik
Wir sind zum ersten Mal zu Gast im Borbecker „Feldschlösschen“ – und doch werden wir begrüßt wie Stammgäste. Wintergarten, Restaurant, Biergarten, wo möchten wir sitzen? Wir entscheiden uns für einen Platz im Freien, steuern eins der überdachten Häuschen an, die vier Gästen Platz bieten.
Historische Fotos
Baldeneysee früher und heute
Bildgalerie
Zeitreise
Der Baldeneysee gilt unter den Ruhr-Seen als der schönste, war aber Ergebnis eines brutalen Umbaus, der heute so undenkbar wäre. Eine Zeitreise in Bildern.
Bahnen und Züge in Essen
Bildgalerie
Historische Fotos
Essen war mal eine Eisenbahnstadt, und auch die Staßenbahn war stark präsent.
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Am 5. August 1964 wurde das "Stadion an der Hafenstraße" in Essen nach Vereinsgründer Georg Melches benannt. Ein fotografischer Rückblick auf die abgerissene Kultstätte.
Lichtburg früher und heute
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Sie ist der Ort in Essen, an dem die Stars und Sternchen regelmäßig auf dem roten Teppich stehen - die Lichtburg.
Essen im Wandel
Bildgalerie
Historische Fotos
So hat sich Essens Gesicht seit Ende des 19. Jahrhunderts verändert.
Fotos des Ruhrgebiets der Fünfziger und Sechziger
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Bildband "Tief im Westen" des Bildjournalisten Hans Rudolf Uthoff zeigt das Ruhrgebiet der Fünfziger und Sechziger Jahre.
AEG-Haus in Essen verschwindet
Bildgalerie
Foto-Chronik
Das ehemalige AEG Haus an der Kruppstraße wird derzeit abgerissen.
Ruhrtalbrücke früher und heute
Bildgalerie
Autobahn 52
Die Mintarder Ruhrtalbrücke in Mülheim ist des A52-Pendlers Schmuckstück mit Schönheitsfehlern. Seit 1966 verbindet die längste Stahlbrücke Deutschlands Essen und Düsseldorf miteinander. Schon die Entstehung der Brücke forderte ihre Opfer. Eine Chronik.
85 Jahre Lichtburg Essen
Bildgalerie
Zeitreise
Die Lichtburg in Essen wird 85. Der Filmpalast besuchten auch früher schon nationale und internationale Stars.
Essener Dom früher und heute
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Er ist eines der Wahrzeichen der Stadt im Herzen des Ruhrgebiets - der Essener Dom.
Das alte Ruhrgebiet
Bildgalerie
Foto-Ausstellung
Das Essener Ruhrmuseum zeigt 200 Aufnahmen zum Bildband des Kölner Fotokünstlers Chargesheimer, der 1958 die Gemüter im Revier erregte.
Essen Motor Show
Bildgalerie
Historische Fotos
Die Essen Motor Show ist Deutschlands zweitgrößte Messe. Eine Reise zu ihren Anfängen.
RWE-Pokalgeschichte
Bildgalerie
RWE - MSV
So berichtete die WAZ über Rot-Weiss Essens Sieg über Duisburg 1993, den DFB-Pokalsieg 1953 und das Finale 1994.
Die Freiheit - früher und heute
Bildgalerie
100 Ort in Essen
Freiheit liegt zwischen Hauptbahnhof und den Hochhausgruppen im Südviertel.
Altenhof früher und heute
Bildgalerie
Historische Fotos
Für manchen Essener bleibt die Krupp-Siedlung Altenhof I unvergessen. Nur wenige Häuser, in denen einst alte und invalide Krupp-Stammarbeiter mietfrei leben konnten, überstanden den Abriss. Immerhin: Der Altenhof II in Stadtwald ist komplett erhalten.
Saalbau in Essen - früher und heute
Bildgalerie
Historische Fotos
Die Geschichte des Saalsbaus im Essener Südviertel reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Heute ist das Haus Sitz der Essener Philharmonie.
Historisches Rüttenscheid
Bildgalerie
Geschichte
Die Interessengemeinschaft Rüttenscheid hat viele historische Bilder zusammengetragen.
Gruga - früher und heute
Bildgalerie
Historische Fotos
Der Ursprung der Gruga liegt in den 1920er Jahren. 1938 fand dort die Reichsgartenschau statt, 1965 die Bundesgartenschau.
Essen in Trümmern
Bildgalerie
2. Weltkrieg
Ab den Großangriffen ab dem 5. März 1943 wurde Essen immer wieder bombardiert.
Der letzte Krupp
Bildgalerie
Geschichte
Bilder aus dem Leben des „letzten Krupp“, Arndt von Bohlen und Halbach.
So kam das Bier nach Essen
Bildgalerie
Unternehmen
Seit 1900 importiert das Familienunternehmen Kampmann Bier. Das war mal abenteuerlicher als heute.
Der Hauptbahnhof in Essen in historischen Bildern
Bildgalerie
Fotos
Am Samstag wird der Bahnhof offiziell eröffnet. Wir haben einen Blick ins Bilderarchiv gewagt. Der historische Zuckerbäcker-Bahnhof von 1902 wurde durch den zweiten Weltkrieg beinahe vollständig zerstört. Wie zeigen Fotos der Bahnhofsgeschichte.
120 Jahre Bus und Bahn in Essen
Bildgalerie
Historische Fotos
Am 23. August 1893 fuhr die erste elektrische Straßenbahn vom Essener Hauptbahnhof nach Altenessen und Borbeck. Das Jubiläum ist Anlass für ein bildstarkes Buch, das jetzt im Klartext-Verlag erschienen ist: „Auf Schienen – 120 Jahre Nahverkehr in Essen“.
Postkarten aus den Weltkriegen
Bildgalerie
Rotkreuz-Museum
Das Rotkreuz-Museum in Essen zeigt historische Postkarten aus den beiden Weltkriegen und der Zwischenkriegszeit.
Minirock und Malocher
Bildgalerie
Historische Fotos
In seinem Bildband zeigt Wilfried Kaute die 1960er-Jahre. Essen spielt dabei eine herausragende Rolle.
Bilder aus Essen der 60er und 70er Jahre
Bildgalerie
Fotos
Die Ruhrgebietsmetropole in den 60er und 70ern - so sah es in der Stadt vor über drei Jahrzehnten aus. In einem Bildband zeigt Altenessener Walter Wandtke seine die Erinnerungen aus Kindheit und Jugend.
Essen im Ersten Weltkrieg
Bildgalerie
Stadtgeschichte
Fast 100 Jahre liegt der Erste Weltkrieg zurück. Auch in Essen war zu Kriegsbeginn im Jahr 1914 die Euphorie groß.
Beatles '66 in Essen
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Fotograf Werner Kohn hat die Fab Four 1966 in Essen begleitet.
Essener Lichtwochen im Wandel
Bildgalerie
Historische Fotos
Ein Rückblick auf über sechs Jahrzehnte Essener Lichtwochen. 1950 erstrahlte die Einkaufsstadt erstmals im Lichterglanz, seither ist jede Lichtwoche einem Thema gewidmet. Gastland der 65. Lichtwochen ist Belgien.
Essen im November 1973
Bildgalerie
WAZ-Zeitungsseiten
Unsere Bildergalerie zeigt alle Titelseiten der WAZ-Lokalausgabe im Dezember 1973.
Mehr zum Thema
„Hüttenzauber“ in der Heimlichen Liebe
Gastro-Kritik
Essen. „Hüttenzauber“ verspricht Jörg Bandun, seit Anfang August der neue Wirt der Heimlichen Liebe und wer jetzt erwartet, von Dirndl tragenden feschen Mädchen Semmelknödel, Tafelspitz und Enzian serviert zu bekommen, wird enttäuscht.
Im Restaurant Artemis am Gänsemarkt passt alles zusammen
Gastro-Kritik
Essen. Ein Nachmittag in den Ferien, und wir haben Lust auf Griechisch. Das wird nicht einfach, der Typus des altbekannten griechischen Restaurants ist vom Aussterben bedroht.
Großer Veganer-Supermarkt "Veganz" eröffnet in Essen
Veganz
Essen. Da schlagen Veganer-Herzen höher: Oliver Joosten eröffnet diese Woche den Supermarkt Veganz in Essen, in dem es auf 200 Quadratmeter alles gibt außer „Tiernahrung“. Der 43-Jährige verzichtet seit vier Jahren auf tierische Lebensmittel, und war die anstrengende Suche in herkömmlichen Läden leid.
Restaurantbesitzer für einen Tag
Gastronomie
Essen. Am weltweiten „Restaurant Day“ eröffnet Lukas Bontke in Stoppenberg seine Schlemmerinsel. 200 Gäste genießen Pulled-Pork-Burger oder Reubensandwich.
Werner Rzepuchas Herz schlägt für die Gastronomie
Gastronomie
Essen-Rüttenscheid. Der Wahl-Rüttenscheider und gelernte Koch Werner Rzepucha wurde bei „Rü Genuss Pur“ für sein Lebenswerk mit dem „Ehren-Rüdiger“ ausgezeichnet. Einmal sprang er als Koch für die Fußball-Nationalmannschaft ein.
Rüttenscheider Kult-Wirt Hannes Schmitz zieht sich zurück
Gastronomie
Essen-Rüttenscheid. Fast 50 Jahre prägte Gastronom Hannes Schmitz das Rüttenscheider und Essener Nachtleben – mit legendären Läden wie dem TC, dem Jagdhaus Schellenberg und der Ego-Bar. Zum 1. August gibt er seine drei Läden an der Rü endgültig in jüngere Hände. Als erstes steht dann die Modernisierung der Schwarzen...
Bei fünf Essener Köchen brodelt es nicht nur in der Küche
Koch-Event
Essen. Essen, ein kulinarisches Niemandsland? Das soll sich durch fünf Gastrononen unter der Federführung von GOP-Chef Matthias Peiniger und Résidence-Patron Berthold Bühler ändern. Das Event „Wir trommeln zusammen“ soll ein neues Highlight im Veranstaltungskalender werden. Und den Gruga-Bäumen helfen.
Ihr lokales Branchenbuch
Umfrage-Ergebnisse
So hat Essen abgestimmt – Voting-Ergebnisse im Überblick II
Essen-Trend
Wir wollen die Meinungen der Essener zu Themen kennenlernen, die zwischen Karnap und Kettwig Gesprächsstoff sind. Fünfmal wöchentlich starten wir im Netz auf der Stadtseite Essen nicht-repräsentative Umfragen. Unsere Übersicht zeigt Umfrageergebnisse ab März 2014.
So hat Essen abgestimmt – Voting-Ergebnisse im Überblick I
Essen-Trend
Wir wollen die Meinungen der Essener zu Themen kennenlernen, die zwischen Karnap und Kettwig Gesprächsstoff sind. Fünfmal wöchentlich starten wir im Netz auf der Stadtseite Essen nicht-repräsentative Umfragen. Unsere Übersicht zeigt Umfrageergebnisse von August 2013 bis März 2014.
Aktuelle Tweets
Kontakt zur Redaktion
kontaktformular

WAZ-Lokalredaktion Essen
Sachsenstraße 36,
45123 Essen

Tel.: 0201 / 804 - 8193

Fax: 0201 / 804-2298

E-Mail: redaktion.essen@waz.de

kontaktformular

NRZ-Lokalredaktion Essen
Friedrichstraße 34-38,
45123 Essen

Tel.: 0201 / 804-2647

Fax: 0201 / 804-2843

E-Mail: lok.essen@nrz.de

-