Stadtbahn (U11) schiebt Auto in Altenessen vor sich her

Der Opel der Seniorin wurde bei dem Unfall auf der Altenessener Straße schwer beschädigt.
Der Opel der Seniorin wurde bei dem Unfall auf der Altenessener Straße schwer beschädigt.
Foto: Moritz Stoffelshaus
Was wir bereits wissen
Bei einem Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn der Linie U11 und einem Auto auf der Altenessener Straße ist am Freitagnachmittag eine ältere Dame am Steuer ihres Wagens leicht verletzt worden.

Essen.. Bei einem Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn der Linie U11 und einem Auto auf der Altenessener Straße ist am Freitagnachmittag eine ältere Dame am Steuer ihres Wagens leicht verletzt worden.

Die Frau war mit ihrem Opel auf der Altenessener Straße in Richtung Norden unterwegs. Als sie in die Thiesstraße einbiegen wollte, wurde ihr Auto seitlich von der U11 erfasst, die Richtung Gelsenkirchen fuhr. ie Bahn krachte in den Kleinwagen und schob diesen mehrere Meter vor sich her, bevor sie zum Stillstand kam.

Verkehrsbehinderungen zur Stoßzeit

Wie Polizeisprecher Ulrich Faßbender berichtete, sei die Seniorin in ein Krankenhaus gebracht worden. Sie sei offenbar trotz der heftigen Kollision mit leichten Verletzten davongekommen. Die Unfallaufnahme, so Faßbender, habe eineinhalb Stunden gedauert. Während dieser Zeit, im Feierabendverkehr, war die Altenessener Straße in beiden Fahrtrichtungen nur auf jeweils einer Spur zu befahren. Der Straßenbahnverkehr war ebenfalls betroffen. Wie genau es zu dem Unfall kam, blieb zunächst unklar.