Das aktuelle Wetter Essen 1°C
Allerheiligen

Stadt Essen erlebte eine ruhige Halloween-Nacht

02.11.2012 | 13:32 Uhr
Funktionen
Foto: Kerstin Kokoska

Essen.   Stadt, Polizei und Feuerwehr haben wie die Menschen in Essen eine ruhige Halloween-Nacht erlebt. Im Gegensatz zu anderen Städten gab es weder am 31. Oktober noch am 1. November besondere Vorkommnisse. Allenfalls in den Clubs der Stadt dürfte es am Allerheiligen-Morgen noch laut gewesen sein.

Besondere Vorkommnisse: Fehlanzeige. Stadt, Polizei und Feuerwehr haben in Essen eine ebenso ruhige Halloween-Nacht wie einen ruhigen Allerheiligen-Tag erlebt: Dabei haben die Ordnungsbehörden am Abend des 31. Oktober und am Morgen des 1. November in anderen Städten in etlichen Fällen mit Sachbeschädigungen, Ruhestörungen oder Körperverletzungs-Delikten reichlich Arbeit zu verzeichnen gehabt. In Essen dagegen verlief die „Problem-Nacht“ „relativ glimpflich“, heißt es aus der Pressestelle der Polizei, die lediglich einige in Brand gesetzte Container zu vermelden hat. „Ruhig, der Jahreszeit entsprechend“ - so sagt es auch die Essener Feuerwehr.

Etliche junge Menschen dürften die Nacht dennoch zum Tage gemacht haben, in den Clubs der Stadt durfte bis fünf Uhr am Donnerstagmorgen gefeiert werden. Im Vorfeld hatte das Ordnungsamt angekündigt, im Gegensatz zu anderen stillen Feiertagen wie Karfreitag auf Kontrollen zu verzichten. Es scheint auch ohne die zu funktionieren. Anderslautende Klagen etwa von Anwohner lagen der Stadt am Freitag nicht vor.

Essener Zombiewalk 2012

Pech hatte allerdings eine Studentin aus Altenessen, die mit ihren Freundinnen in dem Rüttenscheider Club „Frida“ feiern ging: Sie hatte ihren Ford Fiesta am Mittwochabend um 18 Uhr extra in der Erslöhstraße abgestellt, einer ruhigen Nebenstraße. Dennoch hatten in der Halloween-Nacht erkennbar Menschen auf dem Dach des Wagens herum getrampelt und das  Dach dabei eingedrückt. Hinweise an die Essener Polizei: 0201 / 8290. (sk/ks)

Kommentare
Aus dem Ressort
Richard von Weizsäcker lebte auch in Essen
Todesfall
In den Jahren 1958 bis 1962 wohnte der frühere Bundespräsident in einer Villa in Bredeney. In Essen lernte von Weizsäcker auch seine spätere Ehefrau...
Kirchliche Schule in Essen sind der Renner
Schulen
Die Beliebtheit der fünf kirchlichen Schulen in Essen ist ungebrochen. Rund ein Drittel der 843 Bewerber muss abgewiesen werden
Falls Montag wieder Schnee kommt, gibt es viele Pflichten
Gehwege
Wann Anwohner die Gehwege freischaufeln müssen und wann sie Salz streuen dürfen: All das hat die Stadt genau geregelt. Bußgeld droht.
Aus dem Klinik-Foyer in die Konzertsäle
Musik
Das Universitätsorchester Duisburg-Essen feiert 50. Jubiläum. Gegründet als Zusammenschluss von Medizin-Studenten, verbindet der Klangkörper heute...
Die Essener Band „78 Twins“ ist „Fast Beinahe Bekannt“
Filmpremiere
Die Essener Band „78 Twins“ beherrscht die Kunst des Überlebens im harten Musikgeschäft. Die Doku „Fast beinahe bekannt“ erzählt ihre Geschichte.
Fotos und Videos
NWRV Indoor-Cup 2015
Bildgalerie
Rudern
Sitzung mit Swing-Flair
Bildgalerie
Kettwiger Karnevalsclub
Prinz tanzt bei Knüppelhusaren
Bildgalerie
Galasitzung
Fischlaker Narren in Feststimmung
Bildgalerie
Karneval
article
7252560
Stadt Essen erlebte eine ruhige Halloween-Nacht
Stadt Essen erlebte eine ruhige Halloween-Nacht
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/stadt-essen-erlebte-eine-ruhige-halloween-nacht-id7252560.html
2012-11-02 13:32
Halloween, Allerheiligen, Polizei, Feuerwehr, Blaulicht, Stadt, Essen
Essen