Sprachkurs für geflüchtete Frauen

Bereits seit gut einem Jahr engagiert sich das Kolping-Bildungswerk Essen vermehrt in der Arbeit mit Flüchtlingen und organisiert zielgruppenspezifische Sprachkurse. Diese Kurse umfassen insgesamt 100 Unterrichtsstunden und werden von erfahrenen Dozenten geleitet. In den Sprachkursen geht es vor allem um die Grundlagen der Grammatik und das Erlernen des sprachlichen Ausdrucks, so dass die Männer und Frauen schnell und eigenverantwortlich ihren Alltag in der neuen Heimat meistern können.

Der nächste Kurs beginnt am Montag, 24. Oktober und steht unter dem Motto „Kontext-Sprachkurs für geflüchtete Frauen mit Bildungserfahrung“. Stattfinden wird der Kursus dreimal wöchentlich und zwar montags, mittwochs und freitags in der Zeit von 16 bis 19.15 Uhr in der Marienstraße 5. „Besonders liegt es uns am Herzen, die geflüchteten Frauen im Blick zu behalten und ihnen eine schnelle Integration zu ermöglichen. Oftmals verfügen die Frauen über eine gute Ausbildung in ihrem Herkunftsland“, erläutert Kolping-Bildungsreferent Marcel Simon das Angebot.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE