Das aktuelle Wetter Essen 15°C
KOMMUNALPOLITIK

„Spielpunkte“ zu „Spielplätzen“

23.10.2012 | 18:37 Uhr
„Spielpunkte“ zu „Spielplätzen“
Kein Spielpunkt mehr für Kinder: Die Szene am Kopstadtplatz.Foto: Sebastian Konopka

Essen.   Die CDU im Stadtbezirk I möchte den „Spielpunkten“ in der Innenstadt die rechtliche, deutlich strengere Stellung von „Spielplätzen“ einräumen – zum Schutz der Kinder.

Eigentlich ist es nur ein kleiner rechtlicher Schritt, aber mit großen Folgen: Die CDU im Stadtbezirk I möchte den „Spielpunkten“ in der City die rechtliche, deutlich strengere Stellung von „Spielplätzen“ einräumen. Damit wäre es für die Stadt leichter, bei einer „unsachgemäßen Nutzung“ von Spielpunkten einzuschreiten.

Dazu zählen nach Auffassung von CDU-BV-Fraktionschef Gerd Rimmasch vor allem die „Belagerung, Beschädigung und Verschmutzung von Sitzgelegenheiten durch Menschen, die an Spielpunkten oder auf Spielplätzen nichts zu suchen haben“, ebenso „Sauforgien“ mit den diversen Begleiterscheinungen und „Hunderudel“, die dort nicht hingehörten: „Da spielt kein Kind mehr“, sagt Rimmasch, der von den Ordnungsbehörden mehr Kontrollen erwartet.

Antrag wird geprüft

Dort allerdings sieht man die Problemlage etwas differenzierter: Derzeit gebe es nur noch zwei Spielpunkte in der City, heißt es bei der Stadt. Doch weder vom Wasserspielplatz hinterm Handelshof, noch vom Spielpunkt am Kardinal-Hengsbach-Platz seien derartige Problemlagen bekannt. Gleichwohl werde man den Antrag rechtlich prüfen.

Der „Spielpunkt“ am Kopstadtplatz , der Rimmasch am meisten aufstößt, und der vor allem bei der derzeit warmen Herbstwetterlage in der Tat komplett von der „Szene“ in Beschlag genommen wird, ist derweil kein Thema mehr: Die ramponierten Spielgeräte wurden bereits vor einem Jahr aus Sicherheitsgründen abgebaut, gespielt hatte dort ohnehin kein Kind. Probleme sieht die Stadt deshalb am Kopstadtplatz nicht mehr, die Szene werde von den Ordnungsbehörden aufmerksam kontrolliert und begleitet. Die Innenstadt-Spielplätze jedenfalls seien nicht betroffen.

Hans-Karl Reintjens



Kommentare
Aus dem Ressort
Polizei schnappt mit Hilfe zweier Schüler einen Fahrraddieb
Polizei
Ein 33-Jähriger machte sich am Mittwoch an einem Fahrradschloss zu schaffen, als ihn dabei zwei Jugendliche ertappten. Als der Dieb sich mit dem Rad davonmachen wollte, verfolgten sie ihn und alarmierten die Polizei. Da der Dieb bereits polizeilich bekannt ist, landete er nun in Untersuchungshaft.
20 Grad an Allerheiligen: Weiße Flotte fährt auf Baldeneysee
Auflugstipp
Am Wochenende soll es warm und sonnig werden. Die Weiße Flotte richtet deshalb Sonderfahrten auf dem Baldeneysee ein. An Bord gibt’s am Samstag Grünkohl und Mettwurst. Am 19. Oktober verzeichnete die Flotte einen Saison-Rekord, die Saison insgesamt sei durchwachsen gewesen.
2000 Untote nehmen beim Zombiewalk die Essener City ein
Halloween
2000 Teilnehmer aus Deutschland, Belgien und Holland werden am Freitag zum Zombiewalk in der Essener Innenstadt erwartet. Die Grusel-Veranstaltung findet zum achten Mal statt und ist mittlerweile eine der größten bundesweit. Dabei gibt es beim Erschrecken klare Regeln.
Schalke-Jungprofi kracht mit 564-PS-Benz in Lamborghini
Schalke
Schalke-Profi Donis Avdijaj war mit seinem getunten Mercedes in Altenessen in einen Unfall verwickelt – laut Polizei möglicherweise bei einem Autorennen. „Nicht amüsiert“ ist Manager Horst Heldt über den Unfall des 18-Jährigen, der die Knappen für 49 Millionen Euro verlassen dürfte.
Ein Jahr EBE-Skandal – Unmut über immer neue Enthüllungen
EBE-Skandal
Im Rat der Stadt Essen wächst der Unmut über immer neue Enthüllungen im Skandal um Vetternwirtschaft und Vorteilsnahme bei den Entsorgungsbetrieben Essen (EBE). Die Politiker wurden oft von den neuen Enthüllungen überrascht. Noch stehen Fragen an Oberbürgermeister Reinhard Paß aus.
Umfrage
Der Weihnachtsbaum auf dem Willy-Brandt-Platz wurde schon aufgebaut. Was halten Sie von der Riesentanne in der Essener City?

Der Weihnachtsbaum auf dem Willy-Brandt-Platz wurde schon aufgebaut. Was halten Sie von der Riesentanne in der Essener City?