Spielhallenkunde schlägt Räuber mit Bürostuhl in die Flucht

Die Polizei Essen ermittelt, nachdem drei Männer versucht haben, eine Spielhalle zu überfallen.
Die Polizei Essen ermittelt, nachdem drei Männer versucht haben, eine Spielhalle zu überfallen.
Foto: Michael Kleinrensing
Was wir bereits wissen
Drei Räuber haben versucht, eine Spielhalle in Essen-Holsterhausen zu überfallen. Doch ein Kunde ging mit einem Bürostuhl auf sie los.

Essen.. Statt vor drei bewaffneten Räubern zurückzuweichen, griff ein Kunde einer Spielhalle an der Gemarkenstraße in Essen-Holsterhausen nach einem schweren Bürostuhl und schlug mit dem Möbelstück auf einen Täter ein.

Die drei mit Messern bewaffneten Räuber stürmten in der Nacht zu Freitag gegen 0.45 Uhr in die Spielhalle. „Überfall“, riefen die Täter, ein Räuber drohte mit einem Messer. Doch ein Kunde reagierte anders, als die Räuber erwartet hatten: Der 44-Jährige schnappte sich einen schweren Bürostuhl und schlug zu. Ein Täter traf er am Rücken, gemeinsam mit seinen beiden Komplizen humpelte er in Richtung Dürerstraße.

Laut Polizei waren die Männer zwischen 20 und 25 Jahre alt und 1,75 bis 1,85 Meter groß. Sie trugen Baseballkappe und verdeckten ihre Gesichter unter bunten Halstüchern.

Die Polizei sucht nun Zeugen. „Möglicherweise gibt es auch Hinweise zu dem Räuber, der von dem Bürostuhl getroffen wurde und augenscheinlich am Rücken oder Kopf verletzt wurde“, erklärten die Beamten.

Die Polizei Essen ist unter der Telefonnummer 0201-8290 erreichbar.