Das aktuelle Wetter Essen 21°C

Soziales

Sozialmieten kosten Stadt Essen sieben Millionen Euro mehr

30.06.2012 | 16:02 Uhr

Ab dem 1. Juli gelten neue Ansprüche für Empfänger von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe und Asylbewerber-Leistungen. Mehrkosten von sieben Millionen Euro werden jährlich fällig, da einem Einpersonenhaushalt nach einem Urteil des Bundessozialgerichts nun 50 statt wie bisher 45 Quadratmeter zustehen.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Die Stadtteile Kettwig und Werden haben beim Ordnungsamt 40 verkaufsoffene Sonntag pro Jahr beantragt. Sie wollen als

Die Stadtteile Kettwig und Werden haben beim Ordnungsamt 40 verkaufsoffene Sonntag pro Jahr beantragt. Sie wollen als "Tuchmacherstädte" mit vielen Touristen Ausnahmen im Ladenöffnungsgesetz nutzen. Öffnen dürften nur Geschäfte, die nicht weiter als 300 Meter von Baldeneysee/Ruhr entfernt sind und die Kleidung sowie "ortstypische" Produkte anbieten. Wie bewerten Sie die Idee?

 
Fotos und Videos
15 Jahre Circus Josefina
Bildgalerie
Kinderzirkus
Wie in Essen-Karnap aus Müll Strom wird
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Das ist Essen-Leithe
Bildgalerie
Stadtteilrundgang
Rot-Weiss Essen verliert 0:3
Bildgalerie
Regionalliga
article
6824301
Sozialmieten kosten Stadt Essen sieben Millionen Euro mehr
Sozialmieten kosten Stadt Essen sieben Millionen Euro mehr
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/sozialmieten-kosten-stadt-essen-sieben-millionen-euro-mehr-id6824301.html
2012-06-30 16:00
Essen, Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe,Asylbewerber-Leistungen, Sozialleistungen, Miete, Mietspiegel, Sozialmieten
Essen