Sommerferien 2015 in Essen - Tipps für die freie Zeit

Zwar geht es nicht im Boot aufs Wasser, sondern im Kanu, aber auch dieses Angebot der Sportjugend Essen dürfte für Kinder ab acht Jahren auf reges Interesse stoßen. Nach den zwei Tagen im Kanu geht es für einen Tag an die Kletterwand. Noch sind Plätze frei.
Zwar geht es nicht im Boot aufs Wasser, sondern im Kanu, aber auch dieses Angebot der Sportjugend Essen dürfte für Kinder ab acht Jahren auf reges Interesse stoßen. Nach den zwei Tagen im Kanu geht es für einen Tag an die Kletterwand. Noch sind Plätze frei.
Foto: Hans Hartwig
Was wir bereits wissen
Für Kinder und Jugendliche bieten die Essener Vereine und Verbände allerhand in den Sommerferien an. Noch sind Plätze für Freizeiten zu vergeben.

Essen.. Sonne, Strand und Meer – so sieht vermutlich für die meisten der perfekte Sommer aus. Doch nicht jeder hat in der Mitte des Jahres Urlaub oder kann sich einen mit der Familie leisten. Mit Blick auf die Liste der Stadt Essen und zahlreichen Vereinen und Verbänden ist das zumindest für Kinder und Jugendliche gar nicht so schlimm. Ob bei der Volkshochschule, Freie Schule Essen, Verein für Kinder- und Jugendliteratur e.V., Naturschutzjugend (Naju), Sportjugend oder der Diakonie – es sind noch viele Plätze für die unterschiedlichsten Interessen frei.

Mit Vanessa Burneleit, Geschäftsführerin des Natur- und Jugendzentrums Voßgätters-Mühle und Organisatorin der Ferienaktion, und ihren Mitarbeitern geht es raus in die Natur: Vom 13. bis 17. Juli und vom 27. bis 31. Juli können Kinder ab sieben Jahren ein Floß oder Hochbeete bauen, basteln oder gemeinsam einen Reisighaufen errichten und sich anschließend fühlen wie ein Igel. „Je nach Wetter und den Wünschen der Kinder werde ich jeden Tag spontan entscheiden, was wir machen“, sagt Vanessa Burneleit vom Naju. Eines verspricht die Organisatorin schon jetzt: „Langweilig wird es garantiert nicht.“

Zeitreise zu den Neandertalern

Das Programm dauert von 10 bis 15 Uhr, abgeben kann man die Kinder aber schon ab 8.30 Uhr, abholen bis 16 Uhr. Für Mitglieder kostet die Woche 85 Euro, für Ferienpassinhaber 90 Euro und für alle anderen 95 Euro, inklusive Verpflegung. Neunjährige und ältere Kinder haben noch die Möglichkeit am 10. oder 24 Juli, 10-13 Uhr, an einem Schnitzkurs teilzunehmen – Mitglieder zahlen 26 Euro, Ferienpassinhaber 28 und alle anderen 30 Euro inklusive Verpflegung. Für beide Aktionen meldet man sich an unter 67 18 88.

So richtig austoben können sich Kinder ab sechs Jahren bei den Angeboten der Freien Schule Essen. „Wir gehen im Revierpark Nienhausen Minigolfen und machen Wasserspiele wie die Tellerdusche“, verspricht Sozialarbeiterin Souad Zenzoul. Am 9. und 10. Juli geht es um 11 Uhr los, das Ende ist um 15 Uhr geplant. Preis: 5 Euro mit Ferienpass und 6 Euro ohne, inklusive Verpflegung. Wer so lange nicht warten kann, für den geht es schon am 29. Juni auf eine Zeitreise zu den Neandertalern. „Wir basteln mit den Kindern Kostüme und Jagdpfeile und backen gemeinsam Brot“, erklärt Souad Zenzoul. Für 9 beziehungsweise 10 Euro kann jeder teilnehmen. Anmeldung unter 37 12 55.

Leinwandbilder erschaffen

Auch die Bücherwürmer kommen ganz auf ihre Kosten – dafür sorgt Gisela Kühn mit ihren Mitarbeiterinnen vom Verein für Kinder- und Jugendliteratur. Mit einem Bollerwagen läuft sie durch Parks und liest den Kindern aus neuesten Büchern vor. Am 1. Juli ist sie von 15-17 Uhr im Stadtgarten, 8. Juli Haumannplatz, 15. Juli Gervinuspark, 22. Juli Brehminsel und 29. Juli am Hallo neben der Sportanlage. Bei Regen findet die Veranstaltung nicht statt.

Künstlerisch geht es an der Volkshochschule zu: Mit Janine Koch, Meike Schuster und Anja Köller erlernen Sechs- bis 16-Jährige Techniken, um mit Graphit, Ölkreide und Acrylfarbe von der Zeichnung ein Leinwandbild zu erschaffen. Vom 29.-3- Juli, vom 6.-10. Juli und vom 13.-17 Juli sind noch Plätze frei. Der fünftägige Kurs im Kulturforum, Dreiringstraße 7 in Steele, kostet 60 Euro, 15 Euro für das Material werden im Kurs abgerechnet. Für Verpflegung muss jeder selbst sorgen. Anmeldung bei der VHS am Burgplatz oder unter vhs-essen.de.

12 Tage Kroatien

Wer schon immer einmal Kanufahren und Klettern wollte, der ist bei der Sportjugend richtig. Vom 6.- 9. Juli können sich Kinder ab acht Jahren von 10-14 Uhr zwei Tage im Kanu (Seepferdchen ist Voraussetzung) und einen Tag an der Kletterwand verausgaben. Die Aktion kostet 85 Euro. Der gleiche Kurs findet auch vom 20.-22. Juli, aber von 8.30-16.30 Uhr statt, kostet durch die Unterstützung des Ferienspatzes 30 Euro. Für Verpflegung ist gesorgt.

Wer spontan ins Ausland reisen möchte, für den hat die Diakonie eine Lösung: Vom 11.-25. Juli fahren 15- bis 17-Jährige nach Kroatien und verbringen die zwölf Tage in Komfort-Zelten für sechs bis acht Personen. Vom Betreuerteam ist ein vielseitiges Ausflugs- und Freizeitprogramm auf die Beine gestellt worden – Mountainbike- und Kajaktouren sowie Shopping-Ausflüge stehen auf dem Plan, Preis 590 Euro.

Familien mit Kindern bis 12 Jahre fahren für elf Tage nach Ameland auf den Ferienhof Het Hof van Hollum. Es warten regelmäßige Programmangebote oder man erkundet die Insel auf eigene Faust. Preis: 646,80 € ab 12 Jahre und Erwachsene, 494 € 8 - 11 Jahre, 322 € 4 - 7 Jahre, 210 € 0 - 3 Jahre. Die Ansprechpartnerin für beide Fahrten ist Corinna Feisel
22 05 165.