So rechnen die Gutachter

Bei dem Gutachten von Prödl & Partner zu möglichen Einsparungen im Sport handelt es sich nach Angaben der Verwaltung lediglich um einen Zwischenbericht. Ob dieser in der kommenden Sitzung des Sportausschusses vorgestellt wird, bleibt fraglich. Auf der Tagesordnung steht das Gutachten bislang nicht.


Folgende Sparrechnung machen die Gutachter in ihrem Bericht auf:
Schließungen: 2066 Mio. Euro; davon indirekte Kosten für Verwaltung etc: 493.726 Euro
Ersatz Hauptbad durch das Bad am Thurmfeld: 493.726 Euro
Personalkonzept für Sportanlagen: 788.906 Euro
Eintrittspreise: 307.217 Euro
Gebühren: 893.696 Euro

Sport- und Gesundheitszentren: 146.378 Euro
Personal Regattahaus/Regattastrecke: 40.680 Euro
Personal Turnhalle Stankeitstr.: 53.996 Euro
Wegfall kostenfreie Nutzung städtischer Bäder: 20.300 Euro.