Silvester in Essen für Kurzentschlossene

Der beste Essener Ort für den Jahreswechsel liegt im Auge des Betrachters.Wer keine Lust auf Party hat, dem hilft vielleicht ein schöner Aussichtspunkt.
Der beste Essener Ort für den Jahreswechsel liegt im Auge des Betrachters.Wer keine Lust auf Party hat, dem hilft vielleicht ein schöner Aussichtspunkt.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Wem es zu Hause zu langweilig wird, der muss nicht versauern. Wir haben eine Auswahl der Parties zusammengestellt, für die der Zug noch nicht abgefahren ist.

Essen.. Noch immer keine Entscheidung für die Silvester-Nacht getroffen? Wir haben für Kurzentschlossene einmal nachgehört, für welche Feiern, Parties oder Galas noch Tickets vorhanden sind.

Freak Show

Essens kultigster Rock’n’RollSchuppen feiert standesgemäß mit „Hairy Glampunkmetal“ von Stamm-DJ Andy Brings ins neue Jahr. Für wen der Haus-Shot „Cop Killer“, laute Gitarren-Riffs und ordentlich Underground-Flair das Richtige sind, der findet in der Stadt zum Jahreswechsel nur schwer eine bessere Anlaufstelle. Außerdem gibt es die Party ab 20 Uhr zum Nulltarif, kommen kann man, wenn man will – allerdings sollte dies aufgrund der beengten Verhältnisse vielleicht nicht allzu spät sein. Grendplatz 2a.

Goethebunker

House und Techno bis zum Abwinken bietet ab 23 Uhr der Goethebunker. Hinter dem Plattenteller stehen Ahmet Sisman, Cramp, Franz B. Werner und weitere DJS, gefeiert wird bis zum nächsten morgen. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Goethestraße 67.

Hafke’s Schwan

Die 2. Silvester-Gala im Freisenbrucher Hafke’s Schwan ist eine der letzten gediegenen Silvester-Abende der Stadt, für die man auch noch einen Tisch bekommt. Ein kalt-warmes Buffet sorgt für die gute Grundlage, das Travestie-Duo „Miss Jezzy“ und „Susan Baker“ sowie Betty Heller mit Barbara-Streisand-Parodie für die Show, ein DJ legt auf. Einlass ist ab 20 Uhr, eine Karte inklusive Buffet kostet 69 Euro. Bochumer Landstraße 317, 26 26 27.

Hotel Shanghai

Elektronische Beats im Kult-Club der Stadt gibt es direkt neben der Synagoge. Inhaber Kai Shanghai hat dafür Andy Butler (Hercules and Love Affair) & Eric D. Clark (Whirlpool Productions) gebucht. Los gehts um 23 Uhr, der Eintritt kostet 15 Euro. Steeler Straße 33.

Eigelstein

Nur noch wenige Restkarten sind für das Rüttenscheider Eigelstein zu bekommen. Mit großem Buffet inklusive Getränke – außer Sekt und Spirituosen – kostet der Eintritt 69 Euro. Allerdings kann man ab 23.30 Uhr spontan eine der 100 „kleinen“ Karten ohne Buffet, aber mit Getränken, für 29 Euro ergattern. Rüttenscheider Straße 199, 45 03 38 83.

Zeche Carl

Für den Silvester-Klassiker auf Carl mit Rock und Pop der 80er, 90er und Gegenwart gibt es noch Restkarten ohne Silvester-Menü für 12 Euro. Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 83 444 10.

Wo man in Essen zum Jahreswechsel gute Aussichten hat

Ein schöner Abend im privaten Kreis mit Freunden mit einem Silvester-Feuerwerk mitten im Pulverdampf oder von einem grandiosen Aussichtspunkt aus ist für viele Essener genau die richtige Alternative für den Jahreswechsel.

Oben auf der Beliebtheitsskala steht die Schurenbachhalde in Altenessen. In rund 50 Metern Höhe haben die Besucher zu Füßen der Bramme von Richard Serra nicht nur einen prima Ausblick auf die Essener Innenstadt, sondern können sich auch die Feuerwerke u.a. in Gelsenkirchen anschauen. Der Aufstieg befindet sich am Ende der bewohnten Emscherstraße hinter der A42-Brücke.

Pulverdampf und Straßenfeier gibt es auf der Rüttenscheider Straße. Wer sich nur zum Jahreswechsel den Geruch von Knallkörpern um die Nase wehen lassen und Feuerwerk bestaunen möchte, hat die Wahl zwischen Stern, Ecke Martinstraße oder Girardethaus/Rüttenscheider Brücke.

Ein Geheimtipp für Menschen, die es ruhiger mögen, aber nicht auf ein schönes Feuerwerk verzichten wollen, ist die weitläufige Fläche in Höhe des Gemeindehauses der evangelischen Gemeinde in Fulerum an der Humboldtstraße 169. Hier hat man einen guten Blick auf die Essener Innenstadt.