Signalstörung am Essener Hauptbahnhof sorgt für Verspätungen

Bahnkunden warten am Hauptbahnhof in Essen.
Bahnkunden warten am Hauptbahnhof in Essen.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
S-Bahnen und Regionalexpresse waren in Essen am Mittwochmorgen mit Verspätungen unterwegs, einige Fahrten fielen aus. Grund: eine Signalstörung.

Essen.. Eine Signalstörung hat am Mittwochmorgen für Verspätungen im S-Bahn- und Regionalverkehr im Ruhrgebiet gesorgt. Am Hauptbahnhof Essen war das Problem laut Deutscher Bahn recht schnell wieder behoben. Einzelne Bahnen fielen aus, betroffen waren unter anderem S1 und S3 sowie die RE nach Düren und Hamm.

Mit der Signalstörung nach einem Blitzeinschlag vom Sonntag habe die aktuelle Störung nichts zu tun gehabt, so Bahnsprecher Dirk Pohlmann. "Bei Tausenden Signalen kommt so eine kurze Störung schon einmal vor."

Gegen 9 Uhr meldete die Deutsche Bahn via Twitter, das Problem sei behoben. Es sei aber noch mit einigen weiteren Verspätungen zu rechnen, bis der Bahnverkehr sich wieder einpendelt. (WE)