Sieben Monate Baustelle

Schonnebeck..  In der Ophoffstraße in Schonnebeck werden in diesem Jahr die Abwasserkanäle erneuert. Mit den Bauarbeiten soll im September begonnen werden, die Arbeiten dauern voraussichtlich sieben Monate. Darüber informierten die Stadtwerke jetzt die Bezirksvertretung VI.

Die Rohre mit einem Durchmesser von 40 Zentimentern werden in offener Bauweise verlegt. Dafür muss die Straße abschnittsweise gesperrt werden. Die Abschnitte sind jeweils etwa 50 Meter lang, die Baugruben etwa 15 Meter lang. Die angrenzenden Häuser und Fußwege bleiben über die Gehwege weiterhin erreichbar.

Nach der Längsverlegung werden die Anschlussarbeiten der Kanäle aus „Steiler Garten“, „II. Stiege“ und „III. Stiege“ in unterirdischer, bergmännischer Bauweise hergestellt. Dazu werden jeweils vor den Einmündungen der Wege in der Ophoffstraße Startbaugruben gegraben. Dazu wird die Straße wieder gesperrt. Die Anwohner werden noch vorab informiert, so die Stadtwerke.