SGS U15 verpasst knapp das Finale

Schönebeck..  Mit dem Pokal für den dritten Platz sind die U15-Fußballerinnen der SG Schönebeck vom Skyline-Cup aus Frankfurt zurückgekehrt. Die Schönebeckerinnen erwischten bei der dritten Auflage des Turniers einen optimalen Start und bezwangen Eintracht Wetzlar zum Auftakt durch Treffer von Miray Cin und Mara Grutkamp mit 2:0. Cin war es auch, die mit ihrem Tor in der zweiten Partie gegen den Karlsruher SC einen knappen 1:0-Erfolg sicherstellte. In der dritten Begegnung erwies sich der VfL Wolfsburg als erwartet schwerer Gegner, der jedoch ein Eigentor der Schönebeckerinnen für seinen 1:0-Sieg benötigte. Im letzten Spiel gegen den FC Blue Star Zürich brauchte die SG einen „Dreier“ für den Gruppensieg und den Einzug ins Halbfinale. Dank zweier Treffer von Elisa Riesener gelang ein 2:0. Im Halbfinale musste sich die Elf von der Ardelhütte dem 1. FFC Frankfurt mit 0:1 geschlagen geben.

Im Spiel um Platz drei wartete SK Slavia Prag. Nach dem 1:1 nach regulärer Spielzeit musste ein Elfmeterschießen entscheiden. Dabei bewiesen die SG-Mädchen die besseren Nerven und sicherten sich mit 5:4 den dritten Platz.