Senioren üben für den Notfall Selbstverteidigung

Kupferdreh..  Auch Senioren können lernen, sich im Notfall zu verteidigen: Das zumindest will ein neuer Selbstverteidigungskurs für die Generation 60+ (jeweils donnerstags, 16 bis 17 Uhr) des TVK 1877 e.V. erreichen, der heute beginnt und für den noch Plätze frei sind. Der Kurs schult das Reaktionsvermögen, stärkt Muskulatur und Gelenke. Zudem erlernen die Teilnehmer altersgerechte Methoden, mit denen sie im Notfall einen Gegner überraschen und sich somit Zeit für eine Flucht verschaffen können.

Auch für einen zweiten Selbstverteidigungskurs, der ebenfalls heute startet (jeweils donnerstags, 19 bis 20 Uhr), sind noch nicht alle Plätze belegt. Er richtet sich an alle Altersklassen zwischen 16 und 59. Neben einem zielgerichteten Training und Fitnessübungen werden auch Grundtechniken in Sachen Selbstverteidigung vermittelt. Ziel ist es, dass alle Teilnehmer am Ende in der Lage sind, sich in Notsituationen richtig zu verhalten.