Das aktuelle Wetter Essen 17°C
Unfall

Schwerverletzter Gelsenkirchener nach Wendemanöver in Altenessen

08.11.2012 | 15:01 Uhr
Schwerverletzter Gelsenkirchener nach Wendemanöver in Altenessen
Schwer verletzt wurde ein 44-jähriger Gelsenkirchener nach einem Wendemanöver in Altenessen.

Essen/Gelsenkirchen.   Bei einem Wendemanöverauf der Gladbecker Straße in Altenessen-Süd ist am Mittwochmorgen ein 44-jähriger Gelsenkirchener schwer verletzt worden. Nach dem Unfall kam es zu Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Die Polizei sucht Zeugen.

An der Kreuzung Gladbecker Straße/ Bäuminghausstraße stießen am Mittwochmorgen im Berufsverkehr zwei Fahrzeuge zusammen. Der 19-jährige Fahrer eines blauen Ford-Transits fuhr um 6.45 Uhr auf der Gladbecker Straße (B 224) in Richtung Stadtmitte. An der Kreuzung Bäuminghausstraße bog er nach links ab, um in Gegenrichtung zu wenden. Ein entgegenkommender 44-jähriger Gelsenkirchener prallte mit seinem grünen Opel-Vectra gegen den Transit und verletzte sich dabei schwer.

Mit einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Nach dem Unfall kam es zu Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Da es widersprüchliche Aussagen zum Unfallhergang gibt, bittet der zuständige Ermittler des Unfallkommissariates Zeugen, sich bei der Polizei zu melden. Telefon: 0201- 8290.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ab sofort läuft die Anmeldung für den Vivawest-Marathon
Marathon
Am 17. Mai 2015 fällt der Startschuss für den dritten „Vivawest-Marathon“, der die ausdauerndsten Läufer durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck führt. Ab sofort sind die Anmeldelisten geöffnet. Hier ein erster Ausblick auf das Laufereignis mit dem fröhlich mitgehenden Pott-Publikum.
Predigt gegen IS-Terror in Fatih-Gemeinde in Essen
Aktionstag
Die Fatih-Gemeinde in Katernberg und andere Moscheen in Essen verurteilten am Freitag die Taten des IS im Nahen Osten. Sie nahmen an einem bundesweiten Aktionstag teil. Im Rahmen dessen wurden in zahlreichen Moscheen in Deutschland ähnliche Texte verlesen.
Selbsternannter "Gotteskrieger" randaliert im Hauptbahnhof
Bundespolizei
Ein 25-Jähriger bedrohte am Freitagmorgen im Essener Hauptbahnhof Bahn-Mitarbeiter mit den Worten "Ich werde euch richten und erschießen, denn ich bin Gottes Krieger." Beamte der Bundespolizei nahmen den Mann aus dem Kreis Düren in einem Parkhaus in der Essener Innenstadt fest.
Essen von oben
Bildgalerie
Luftbilder
Unser Luftbild-Fotograf Hans Blossey hat die Skyline, die Schenker-Baustelle, Berliner Platz, Grüne Mitte, Uni-Klinik, Uni-Viertel und Holsterhausen an der A40 fotografiert.
Seelsorger kritisieren Sky-Flatrate in Essener Uniklinik
Fernsehen
27,30 Euro pro Woche kostet Patienten die neue Entertainment-TV-Flatrate für Fernsehen und Telefon im Uniklinikum Essen. Das ist einfach zu viel, kritisiert das Klinikseelsorge-Team des Krankenhauses - gerade im Ruhrgebiet.
Umfrage
Am Donnerstag/Freitag kontrolliert beim 7. Blitzmarathon in Essen wieder ein Großaufgebot der Polizei die Geschwindigkeit in der Stadt. Innenminister Ralf Jäger startet die Kontrolle um 7.30 Uhr in Kray. Wenn Sie alle Argumente abwägen: Glauben Sie, dass diese aufwendigen Kontrollaktionen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führt?

Am Donnerstag/Freitag kontrolliert beim 7. Blitzmarathon in Essen wieder ein Großaufgebot der Polizei die Geschwindigkeit in der Stadt. Innenminister Ralf Jäger startet die Kontrolle um 7.30 Uhr in Kray. Wenn Sie alle Argumente abwägen: Glauben Sie, dass diese aufwendigen Kontrollaktionen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führt?

 
Fotos und Videos
Margarethenhöhe und Grugapark
Bildgalerie
Luftbilder
ThyssenKrupp Quartier und  Krupp-Park
Bildgalerie
Luftbilder
Stadion und Autokino aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder