Das aktuelle Wetter Essen 15°C
Bundespolizei

Schwarzfahrer in Essen bedroht Kontrolleurin in S-Bahn mit dem Tod

06.02.2013 | 13:45 Uhr
Schwarzfahrer in Essen bedroht Kontrolleurin in S-Bahn mit dem Tod
Ein 32-Jähriger aus Gelsenkirchen hat eine Kontrolleurin in der S-Bahn bedroht, um der Ticket-Kontrolle zu entgehen.Foto: Oliver Müller/WAZ FotoPool

Essen/Gelsenkirchen.  Kontrolleure in Bussen und Bahnen leben mitunter gefährlich. Das hat auch eine 31-jährige Bahnmitarbeiterin in Essen erfahren. Um der Ticket-Kontrolle zu entgehen, bedrohte ein Schwarzfahrer die Frau in der S6 mit den Worten: "Wenn Sie Ihre Kinder noch lebend sehen wollen, dann gehen Sie weiter."

Ein 31-jähriger Mann aus Gelsenkirchen wollte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch der Fahrausweiskontrolle entgehen, indem er eine Bahnmitarbeiterin bedrohte. Das berichtet die Bundespolizei.

Kurz nach Mitternacht wurden Bundespolizisten zur einfahrenden S-Bahn 6 im Hauptbahnhof Essen gerufen. Als die Beamten auf dem Bahnsteig eintrafen, wurden sie bereits von einer 31-jährigen Bahnmitarbeiterin erwartet. Diese schilderte den Beamten, dass sie in der S-Bahn von einem männlichen Fahrgast genötigt wurde, sein Ticket nicht zu kontrollieren und einfach weiter zu gehen. Und das mit den barschen Worten: "Wenn Sie Ihre Kinder noch lebend sehen wollen, dann gehen Sie weiter" und "Ich würde euch alle kaputt machen." Eingeschüchtert durch die Worte des Mannes alarmierte die Frau die Bundespolizei.

Im Tunnel gestellt

Weil der Tatverdächtige sich bereits vom Bahnsteig entfernt hatte, fahndeten die Bundespolizisten im Bereich des Personentunnels nach dem 31-Jährigen. Dieser konnte später auf dem Vorplatz gestellt und überprüft werden. Dabei stellte sich heraus, dass er keinen Fahrausweises hatte und durch die Bedrohung der Bahnmitarbeiterin einer Fahrpreisnacherhebung und einer Anzeige wegen "Schwarzfahrens" entgehen wollte.

Gegen den bereits wegen zahlreicher Eigentums- und Drogendelikte polizeibekannten Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Nötigung und Leistungserschleichung eingeleitet.

Kommentare
06.02.2013
18:23
Schwarzfahrer in Essen bedroht Kontrolleurin in S-Bahn mit dem Tod
von Heft | #8

WO leben wir?

* einen Tag steht hier in der Zeitung: Betonplatten auf den Schienen
* den nächsten: Lokführer der S-Bahn mit Laserpointer...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Urteil: Ex-Manager der Easy Software muss ins Gefängnis
Urteil
Der Bundesgerichtshof hat die Revision des ehemaligen Geschäftsführers verworfen. Der 52-Jährige hatte Easy Software um 1,2 Millionen Euro geschädigt.
Klare Mehrheit der Studenten stimmt für das Semesterticket
Universität
Lang ist über den Erhalt des Semestertickets diskutiert worden – nun haben die Studenten an der Uni Duisburg-Essen mit klarer Mehrheit dafür gestimmt.
Studentenfutter mit Kabelsalat
Musical
Folkwang-Universität und Rathaus-Theater präsentieren Musical-Kooperation: „City of Angels“ führt zurück in die Zeit von Schlapphut und...
Gestüt versteigert Pferd zu Gunsten von Straßenkindern
Pferde-Auktion
Bei der Auktion auf dem Essener Rahmannshof wird Wallach Surprise versteigert. Der Erlös landet nicht in der Gestütskasse, sondern bei Straßenkindern.
Neuer Trend – Warum "Street Food" in aller Munde ist
Street Food
Street Food-Märkte schießen wie Pilze aus dem Boden. Die Essener Organisatoren erklären den Trend und an welchen Stellen sie nachbessern wollen.
Fotos und Videos
Oldtimer-Parade
Bildgalerie
12. Tour de Rü
FC Kray spielt 0:0 gegen RWO
Bildgalerie
Regionalliga
Proteste gegen RWE
Bildgalerie
Aktivisten
article
7575188
Schwarzfahrer in Essen bedroht Kontrolleurin in S-Bahn mit dem Tod
Schwarzfahrer in Essen bedroht Kontrolleurin in S-Bahn mit dem Tod
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/schwarzfahrer-in-essen-bedroht-kontrolleurin-in-s-bahn-mit-dem-tod-id7575188.html
2013-02-06 13:45
Bundespolizei,Essen,Hauptbahnhof,Ticket,Kontrolle,Bedrohung
Essen