Das aktuelle Wetter Essen 15°C
Bundespolizei

Schwarzfahrer in Essen bedroht Kontrolleurin in S-Bahn mit dem Tod

06.02.2013 | 13:45 Uhr
Schwarzfahrer in Essen bedroht Kontrolleurin in S-Bahn mit dem Tod
Ein 32-Jähriger aus Gelsenkirchen hat eine Kontrolleurin in der S-Bahn bedroht, um der Ticket-Kontrolle zu entgehen.Foto: Oliver Müller/WAZ FotoPool

Essen/Gelsenkirchen.  Kontrolleure in Bussen und Bahnen leben mitunter gefährlich. Das hat auch eine 31-jährige Bahnmitarbeiterin in Essen erfahren. Um der Ticket-Kontrolle zu entgehen, bedrohte ein Schwarzfahrer die Frau in der S6 mit den Worten: "Wenn Sie Ihre Kinder noch lebend sehen wollen, dann gehen Sie weiter."

Ein 31-jähriger Mann aus Gelsenkirchen wollte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch der Fahrausweiskontrolle entgehen, indem er eine Bahnmitarbeiterin bedrohte. Das berichtet die Bundespolizei.

Kurz nach Mitternacht wurden Bundespolizisten zur einfahrenden S-Bahn 6 im Hauptbahnhof Essen gerufen. Als die Beamten auf dem Bahnsteig eintrafen, wurden sie bereits von einer 31-jährigen Bahnmitarbeiterin erwartet. Diese schilderte den Beamten, dass sie in der S-Bahn von einem männlichen Fahrgast genötigt wurde, sein Ticket nicht zu kontrollieren und einfach weiter zu gehen. Und das mit den barschen Worten: "Wenn Sie Ihre Kinder noch lebend sehen wollen, dann gehen Sie weiter" und "Ich würde euch alle kaputt machen." Eingeschüchtert durch die Worte des Mannes alarmierte die Frau die Bundespolizei.

Im Tunnel gestellt

Weil der Tatverdächtige sich bereits vom Bahnsteig entfernt hatte, fahndeten die Bundespolizisten im Bereich des Personentunnels nach dem 31-Jährigen. Dieser konnte später auf dem Vorplatz gestellt und überprüft werden. Dabei stellte sich heraus, dass er keinen Fahrausweises hatte und durch die Bedrohung der Bahnmitarbeiterin einer Fahrpreisnacherhebung und einer Anzeige wegen "Schwarzfahrens" entgehen wollte.

Gegen den bereits wegen zahlreicher Eigentums- und Drogendelikte polizeibekannten Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Nötigung und Leistungserschleichung eingeleitet.

Kommentare
06.02.2013
18:23
Schwarzfahrer in Essen bedroht Kontrolleurin in S-Bahn mit dem Tod
von Heft | #8

WO leben wir?

* einen Tag steht hier in der Zeitung: Betonplatten auf den Schienen
* den nächsten: Lokführer der S-Bahn mit Laserpointer...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Bahnverkehr im Ruhrgebiet nach Blitzschlag weiter gestört
Unwetter
Das Wetter macht der Bahn zu schaffen: Ein Blitzeinschlag vom Sonntag sorgt auch am Montag noch für Störungen rund um Essen. Züge werden umgeleitet.
Mehr Hitze-Unfälle in Essen
Verkehr
Autofahrer unterschätzen die Gefahr. Polizei und Verkehrswachtin Essen rufen zu mehr Rücksicht und Vorsicht auf.
70 Demonstranten an der Grugahalle gegen die AfD
Parteitag
„Wir wollen keine Rechtspopulisten“: Zur Kundgebung gegen die Partei kamen am Samstag nur halb so viele Teilnehmer wie angekündigt
Walze brannte auf A 40-Baustelle
Feuerwehr
Feuerwehr schickte Sonntag gegen 13.30 Uhr einen Löschzug auf die Autobahn, weil eine Walze in Brand geraten war. Feuer war schnell gelöscht.
Von Blitz getroffen - Frau (17) und Mann (20) schwerverletzt
Feuerwehr
Eine junge Bochumerin und ein Mann aus Essen sind in Hattingen von einem Blitz getroffen worden. Beide wurden dabei schwer verletzt.
Fotos und Videos
Essener Abschlussklassen 2015
Bildgalerie
Schule
Sundance Festival mit Robin Schulz
Bildgalerie
Festival
RWE gewinnt Traditionsspiel
Video
Saisonvorbereitung
RWE gewinnt 1:0
Bildgalerie
Fußball
article
7575188
Schwarzfahrer in Essen bedroht Kontrolleurin in S-Bahn mit dem Tod
Schwarzfahrer in Essen bedroht Kontrolleurin in S-Bahn mit dem Tod
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/schwarzfahrer-in-essen-bedroht-kontrolleurin-in-s-bahn-mit-dem-tod-id7575188.html
2013-02-06 13:45
Bundespolizei,Essen,Hauptbahnhof,Ticket,Kontrolle,Bedrohung
Essen