Das aktuelle Wetter Essen 18°C
Mord

Schwangere getötet: Lebenslange Haft und Sicherungsverwahrung für Arkadius L.

29.01.2016 | 12:26 Uhr
Schwangere getötet: Lebenslange Haft und Sicherungsverwahrung für Arkadius L.
Arkadius L. ist am Freitag in Essen verurteilt worden.Foto: Ulrich von Born / FUNKE Foto Services

Essen.  Arkadius L. hat seine schwangere Freundin getötet und ihr Kind aus dem Leib geschnitten. Das Essener Schwurgericht verurteilte ihn am Freitag.

Äußerlich gefasst nimmt Arkadius L. am Freitagnachmittag das Urteil entgegen, auch im Saal bleibt es ruhig. Lebenslange Haft und Sicherungsverwahrung, so lautet am Freitag das Urteil des Essener Schwurgerichtes. Es ist sicher, dass der 33 Jahre alte Arkadius L. seine hochschwangere Lebensgefährtin und deren ungeborenes Kind ermordet hat.

Wegen der Gefährlichkeit des Angeklagten ordnet es auch die anschließende Sicherungsverwahrung an. Richter Andreas Labentz spricht von “einem Mann mit den zwei Gesichtern”, einem “Psychopathen, der aggressiv seine eigenen Interessen durchsetzt”.

Richter: “Es ist ein Alptraum”

Richter Labentz sparte nicht an eindeutigen Worten. “Es ist ein Alptraum”, sagte er zum Tod Mandys. Für die Familie sei es vielleicht ein Trost, dass sie schnell verstorben und die brutalen Verstümmelungen nicht erleiden musste. Labentz: “Es ist das Entsetzlichste, was wir in all den Jahren als Schwurgericht jemals gesehen haben.”

Obwohl das Gericht bei allen Taten von einer Alkoholisierung des Angeklagten ausging, verzichtete es darauf, die Strafen zu mildern. Arkadius L. habe durch seine Vorstrafen gewusst, dass er unter Alkohol zu aggressiven Taten neige. Deshalb sei ihm keine Milde zu gewähren. “Selbstverständlich”, so Labentz, müsse auch die anschließende Sicherungsverwahrung angeordnet werden, die der psychiatrische Gutachter Norbert Leygraf empfohlen hatte. Labentz: “Der Angeklagte ist der klassische Psychopath. Wenn man diese Tathandlung sieht, braucht man eigentlich keinen Sachverständigen.”

Die Staatsanwältin hatte am Freitagvormittag in ihrem  Plädoyer lebenslange Haft und anschließende Sicherungsverwahrung gefordert. Die Verteidigung plädierte: Kein Mord, kein Totschlag.

Mehr zum Thema
„Mr. Geheimnisvoll“ nach Mord an Schwangerer vor Gericht
Mordprozess
„Mr. Geheimnisvoll“ wird Arkadius L. genannt. Er soll seine Freundin und ihr ungeborenes Kind im Juni brutal getötet haben. Prozessauftakt.
Arkadius L. soll Mandy M. Baby aus Bauch geschnitten haben
Prozessauftakt
Großer Zuschauerandrang: Der Mordprozess gegen Arkadius L., der seine Freundin verstümmelt haben soll, hat am Dienstag begonnen.
Mandy-Mord-Prozess gegen Arkadius L.: Zeugin massiv bedroht
Mordprozess
Im Mordprozess berichtet eine Zeugin, wie Arkadius L. sie mit einem Messer töten wollte. Dann sei die kleine Tochter der Frau ins Zimmer gekommen.
Mordprozess: Ex nennt Arkadius L. charmant und brutal
Mordprozess
Charmant, verlogen und brutal – so lautet das Urteil der Ex-Freundin von Arkadius L. über den Mann, der seine Freundin ermordet haben soll.
Hochschwangere getötet: Täter stach auf zweite Frau ein
Mordvorwurf
Staatsanwaltschaft beschuldigt 33-Jährigen des Mordes an seiner hoch-schwangeren Lebensgefährtin und des versuchten Mordes an einer Essenerin (26).
Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Schwangere getötet: Lebenslange Haft und Sicherungsverwahrung für Arkadius L.
    Seite 2: Das letzte Wort: Arkadius L. spricht von seiner “kleinen Familie”
    Seite 3: Das fordert die Staatsanwältin in ihrem Plädoyer

1 | 2 | 3

Kommentare
30.01.2016
12:53
Schwangere getötet: Lebenslange Haft und Sicherungsverwahrung für Arkadius L.
von immer-gerne | #14

Ich sehe sowieso nicht ein warum der Konsum von Alkohol und Drogen strafmildernd wirken soll ? Nehmen die Täter das etwa unter Zwang zu sich ? Meist...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Zeitreise mit den Beatles
Bildgalerie
Grugahalle
Hundeschwimmen im Grugabad
Bildgalerie
Hundeschwimmen
Große Show und großer Schmerz
Video
Extreme Jobs
article
11506894
Schwangere getötet: Lebenslange Haft und Sicherungsverwahrung für Arkadius L.
Schwangere getötet: Lebenslange Haft und Sicherungsverwahrung für Arkadius L.
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/schwangere-getoetet-lebenslange-haft-und-sicherungsverwahrung-fuer-arkadius-l-id11506894.html
2016-01-29 12:26
Many, Gericht, Arkadius L., Prozess, Mord, Schwangere
Essen