Schüler sehen Show zur fairen Zukunft

Borbeck..  Die Multivisionsshow „Fair Future II – Wie wollt ihr in Zukunft leben?“ aus Hamburg steht im städtischen Mädchengymnasium Borbeck (MGB), Fürstäbtissinstraße 52, am Dienstag, 19. Mai, ab 8 Uhr (verschiedene Starttermine) auf dem Programm. „Die Bildungsveranstaltung vermittelt Wissen, erläutert Zusammenhänge und gibt Denkanstöße für das eigene Handeln“, hatte NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft über die Show geschrieben. So wird eine der größten Herausforderungen des Jahrhunderts im Rahmen einer Visionsshow vorgestellt: das Prinzip der Nachhaltigkeit, der ökologischen Grenzen unseres Planeten und der globalen Fairness.

Die „You think green“-Gruppe des MGB organisiert an diesem Tag gemeinsam mit dem ökumenischen Weltladen für fairen Handel aus Borbeck einen Informationsstand zu „Fair Trade“ und will zukünftig die Produkte in der Mensa und in den Schulalltag einbringen. Im Anschluss an die Veranstaltung haben die Schüler die Möglichkeit am Fair-Trade-Gewinnspiel teilzunehmen. Jeder kann spielerisch sein Wissen zur Nachhaltigkeit testen. Finanziell unterstützt wird die Multivisionsshow in Essen durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen. Interessenten sind zu der Veranstaltung eingeladen. Der Eintritt kostet 2,50 Euro. Weitere Infos: www.multivision.info