Schokoriegel im Wert von 1500 Euro in einem Hauptbahnhof-Imbiss gestohlen

In einem Imbiss im Essener Hauptbahnhof hat ein Dieb Schokoriegel im Wert von 1500 Euro gestohlen.
In einem Imbiss im Essener Hauptbahnhof hat ein Dieb Schokoriegel im Wert von 1500 Euro gestohlen.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
33-Jähriger hat über Monate in einem Imbiss im Essener Hauptbahnhof Schokoriegel gestohlen. Schaden: 1500 Euro. Zivilfahnder haben ihn festgenommen.

Essen.. Über Monate stahl ein 33-jähriger Mann immer wieder Marken-Schokoriegel aus dem Regal eines Imbisses im Essener Hauptbahnhof. Der Wert der gestohlenen Süßwaren: 1500 Euro. Am Sonntag nahm die Bundespolizei den Essener schließlich fest.

Seit Juli 2014 war der Dieb in dem Geschäft am Werk. Immer wieder sonntags stahl er die Süßwaren, so die Bundespolizei. Am Ende steckte er gleich ganze Kartons, in denen die Schokoriegel im Regal präsentiert wurden, in eine große Tasche, die er mitgebracht hatte.

Am Sonntagmorgen beendeten Zivilfahnder der Bundespolizei die Diebstahl-Serie: Sie beobachteten den 33-Jährigen bei der Tat und nahmen ihn fest. Der Essener hat laut Bundespolizei ein langes Vorstrafenregister.

Die Ermittlungen in dem Fall dauern weiter an. Noch ist unklar, ob der Mann einen Komplizen hatte, ob er die Diebstähle im Auftrag durchführte, ob er die gestohlene Ware verkaufte.

[kein Linktext vorhanden] Die Imbiss-Mitarbeiter hatten den Diebstahl zu Beginn nicht gemerkt. Laut Bundespolizei wurde das Regal anfangs vom stets wechselnden Personal wieder aufgefüllt. „So kam es, dass die vermutlich hohe Anzahl an regelmäßigen Diebstählen zunächst nicht aufgefallen ist.“ Erst als der Verlust immer deutlicher wurde, wurde die Bundespolizei informiert.