Das aktuelle Wetter Essen 13°C
Kultur

Schlangestehen für die Ausstellung „Farbenrausch“ im Museum Folkwang in Essen

30.12.2012 | 06:00 Uhr
Foto: Kerstin Kokoska

Essen.   Bevor das Publikum „Im Farbenrausch“ von Munch, Matisse und den Expressionisten schwelgen konnte, gilt es derzeit, sich in langen Schlangen vor der Kasse des Museums Folkwang einzureihen. Nur noch bis zum 20. Januar gibt es die Gelegenheit, das Farbenrauschen zu erleben - es braucht nur Geduld.

Zu bunt geworden ist es am Ende offenbar den wenigsten, obwohl man das hätte verstehen können. Denn bevor das kunstbegeisterte Publikum „Im Farbenrausch “ von Munch, Matisse und den Expressionisten schwelgen konnte, galt es, sich in langen Schlangen vor der Kasse des Museums Folkwang einzureihen.

Alle Viertelstunde gingen Führungen durchs Haus, und bei einem doppelt so großen Publikumsandrang wie sonst üblich waren sie dem Vernehmen nach alle ausgebucht. Davon profitierten auch die Ständige Sammlung und die Ausstellung mit James Bond-Plakaten.

Wer das Farbenrauschen miterleben will – bis 20. Januar gibt’s dazu noch Gelegenheit.

Folkwang im Farbenrausch

Wolfgang Kintscher



Kommentare
30.12.2012
07:28
Schlangestehen für die Ausstellung „Farbenrausch“ im Museum Folkwang in Essen
von prorevier | #1

Am Freitag gegen 14:00 Uhr habe ich ca. 15 Min. gewartet. Die Schlange sah schlimmer aus als es war, aber das Auto sollte man zuhause lassen.
Die Ausstellung ist sehenswert, also nicht bange machen lassen!

Aus dem Ressort
Die Zukunft des Traditionscafés Overbeck ist weiter ungewiss
Traditionsbetrieb
Drei Wochen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens sparen die Kunden auf der Kettwiger Straße in Essen nicht mit aufmunternden Worten. Doch ob das Café Overbeck die drohende Pleite abwenden kann, ist derzeit offen. Ein neuer Betreiber wird noch gesucht. Bis Ende des Jahres geht der Betrieb weiter.
Freie Fahrt zur A 40 - Stadt und Tüv Nord legen Streit bei
A 40
Dem Bau der geplanten Erschließungsstraße zur A 40 über das ehemalige DMT-Gelände im Besitz des Tüv steht nichts mehr im Wege. Die Stadt Essen wird den notwendigen Geländestreifen kaufen. Eine Enteignung des Tüv ist nun vom Tisch und ein eineinhalb Jahre währender Streit beigelegt.
Mord an Madeleine W. - Angeklagter Stiefvater ist Psychopath
Prozess
Dem Mann, der seine Stieftochter, Madeleine W., umgebracht und in seinem Kleingarten einbetoniert haben soll, bescheinigt die psychiatrische Gutachterin vor dem Landgericht Essen „psychopathische Züge“. Er manipuliere und kontrolliere sein Umfeld, denke immer nur an eigene Interessen.
Staus in Essen - Mängel auf frisch sanierter Alfredstraße
Stau
Seit Anfang der Woche herrscht auf der Alfredstraße vor allem im Berufsverkehr schon wieder Stillstand: Die einspurigen Sperrungen zwischen Krawehlstraße und A52-Auffahrt sind notwendig, um Mängel nachzubessern. Die Schäden wurden während der 2,9 Millionen Euro teuren Sanierung 2013 verursacht.
Unternehmen denken bei der Azubi-Suche um
Ausbildungsmesse
Namhafte Ausbildungsbetriebe haben zwar noch keine Not, genügend Bewerber zu finden. Doch auch sie müssen ihre Anforderungen nach unten schrauben. Aldi geht stärker in die Offensive und präsentiert sich erstmals auf der Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur.
Umfrage
Die AOK hat die Qualität von Operationen in Krankenhäusern bewertet – und dabei auch Essener Häuser unter die Lupe genommen. Wie wählen Sie ein Krankenhaus aus, wenn Sie operiert werden müssen?

Die AOK hat die Qualität von Operationen in Krankenhäusern bewertet – und dabei auch Essener Häuser unter die Lupe genommen. Wie wählen Sie ein Krankenhaus aus, wenn Sie operiert werden müssen?

 
Fotos und Videos