Schlägerei in S6 in Essen - Bundespolizei sucht Verdächtigen

Die S6 verkehrt zwischen Essen und Köln.
Die S6 verkehrt zwischen Essen und Köln.
Foto: Ann-Christin Fürbach / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Die Bundespolizei fahndet mit Fotos nach einem Mann, der einem Reisenden in der S6 in Essen eine Glasflasche gegen den Kopf geworfen haben soll.

Essen.. Mit Fotos aus einer Überwachungskamera einer S-Bahn der Linie 6 fahndet die Bundespolizei nach einem Mann, der einen 25-Jährigen eine Glasflasche gegen den Kopf geworfen haben soll. Der 25-Jährige aus Ratingen war am 29. November gegen 2.10 Uhr mit der S6 von Essen in Richtung Köln unterwegs, als er mit zwei Männern zunächst verbal aneinander geriet. Aus dem Streit entwickelte sich eine Schlägerei, bei der einer der Männer eine Glasflasche gegen den Kopf des jungen Mannes warf.

Männer flüchteten in Essen-Werden

Die beiden Unbekannten flüchteten am Haltepunkt Essen-Werden, noch bevor die Bundespolizei dort eintraf. Der 25-Jährige erlitt laut Bundespolizei eine blutende Platzwunde und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Essener Amtsgericht ordnete nun eine Öffentlichkeitsfahndung mit den Fotos aus den Überwachungskameras an. Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Telefonnummer 0800 6 888 000 (kostenfrei) entgegen.