RWO-Fans randalierten vor Spiel gegen Rot-Weiss Essen

RWO-Anhänger kletterten vor der Partie gegen RWE im Stadion Essen auf einen Zaun, Vermummte zündeten Bengalos – und warfen diese aufs Spielfeld..
RWO-Anhänger kletterten vor der Partie gegen RWE im Stadion Essen auf einen Zaun, Vermummte zündeten Bengalos – und warfen diese aufs Spielfeld..
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Vor dem Regionalliga-Spiel zwischen Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen kam es zu unschönen Szenen. Oberhausener Fußball-Anhänger warfen Bengalos auf das Spielfeld und verzögerten so den Anpfiff. In einem Shuttle-Bus randalierten Oberhausener auf der Anreise zum Stadion.

Essen/Oberhausen.. Chaoten aus Oberhausen verzögerten am Samstag an der Hafenstraße den Anpfiff des Regionalliga-West-Derbys zwischen Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen um einige Minuten: RWO-Anhänger feuerten brennende Bengalos auf das Spielfeld.

Bereits auf der Anreise der Oberhausener zum Essener Revier-Rivalen gab es einige Zwischenfälle. So beleidigten rund 20 RWO-Anhänger Bundespolizisten. Gegen drei Beteiligte leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung ein. Die Essener Polizei ermittelt unter anderem wegen Sachbeschädigung, da RWO-Fans während der Anreise in einem Shuttle-Bus die Deckenverkleidung abrissen.

Insgesamt spricht die Polizei Essen jedoch von einer für ein Fußballspiel verhältnismäßig geordneten Anreise. Auch die Bundespolizei bewertet den Einsatz, bis auf die Beleidigung der Beamten, als „unspektakulär“.