Das aktuelle Wetter Essen 17°C
Derby

RWO-Fans provozieren mit Banner vor Derby gegen Rot-Weiss Essen

21.02.2015 | 10:20 Uhr
"Westtribüne Rot-Weiss Essen" und "Von der Ruhr ... bis an die Elbe" stand auf der Plane, die ein Graffiti-Künstler nach monatelanger Vorbereitung durch den Kurvenverbund "Westtribüne Essen" besprüht hatte.Foto: Westtribüne Essen

Essen.  Unbekannte haben vor dem Risikospiel zwischen RWO und Essen ein RWE-Banner in Oberhausen aufgehängt - aber nicht das im November gestohlene Graffiti.

Vor dem Brisanzspiel zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Rot-Weiss Essen (RWE) am Sonntag in der Regionalliga West beschäftigt ein ganz besonderes Stück Lkw-Plane die beiden verfeindeten Fanszenen: Nach Informationen des Reviersport haben Unbekannte in Oberhausen ein Teilstück jenes 37 Meter langen RWE-Graffitis aufgehängt, das Ende November an der Hafenstraße von einem Zaun an der Melches-Hütte gestohlen worden war.

Allerdings handelt es sich bei dem in Oberhausen zur Provokation aufgehängten Fetzen offenbar nicht um das seit Ende November verschollene RWE-Graffiti :

Interview
„Wir sitzen in einem Boot“

Vor dem Derby RW Oberhausen - RW Essen am Sonntag trafen sich die Clubpräsidenten Welling und Sommers. Es ging um kleine und große Sorgen.

Das Teilstück des XXL-Graffitis, das nach RS-Informationen am Donnerstagabend in der Nähe des Niederrheinstadions an einer Brücke gesichtet wurde, ist lediglich genau jenes, das die Diebe Ende November in Bergeborbeck hatten hängen lassen. Darauf steht: "Hafenstraße 99a". Dieses zurückgelassene, etwa vier Meter breite Reststück hatten Unbekannte erst vor drei Wochen vom Zaun an der Melches-Hütte abgeschnitten. 

Ende November gestohlenes RWE-Graffiti nach wie vor verschwunden

Nach wie vor verschwunden ist jedoch das über 30 Meter breite, Ende November gestohlene Stück mit den Schriftzügen "Westtribüne Rot-Weiss Essen" und "Von der Ruhr ... bis an die Elbe" sowie Darstellungen von Essener Skyline und Georg-Melches-Stadion. Wer dieses Riesen-Graffiti gestohlen hat und ob RWO-Anhänger dieses am Sonntag präsentieren, ist also nach wie vor unklar.

Ultras Essen und RWE-Fans

RWE-Fans haben für Derby Choreo vorbereitet

 Was bereits feststeht: Die RWE-Fans, die bereits in Aachen Pluspunkte mit einer Choreografie der Ultras Essen sammelten, wollen auch beim Derby im Niederrheinstadion eine bunte Kurvenshow präsentieren. Diese Choreografie wurde genehmigt. Für die Fans von RWE wurden insgesamt 6.500 Plätze im Gästebereich reserviert, davon wurden bislang etwa 2000 Tickets verkauft.

Etwa 30 Meter des auf Lkw-Plane gesprühten XXL-Graffitis sind nach wie vor verschwunden. Foto: Westtribüne Essen

In den vergangenen Monaten hatte es immer wieder Scharmützel und auch gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen gewaltbereiten Mitgliedern der rivalisierenden Fangruppen gegeben: Etwa eine Woche vor dem Bannerklau hatten 150, zum Teil vermummte Randalierer nach dem Spiel zwischen RWO und dem TV Kalkum Wittlaer in Oberhausen-Sterkrade die Gaststätte „Bahnsteig 3“ angegriffen. Die Polizei nahm 31 Randalierer fest. Vor dem Hinspiel im August 2014 hatten zwei Dutzend gewaltbereite RWO-Anhänger, die teilweise vermummt waren und Baseballschläger dabei hatten, einen Treff der Ultras Essen attackiert.

Zwei Entlastungszüge für RWE-Fans

 Die Polizei Oberhausen ist nach Angaben ihrer Pressestelle vor dem Risikospiel am Sonntag "gut vorbereitet". Claudia Wilhelm vom Essener Awo-Fanprojekt lobt die Sicherheitsgespräche mit RWO, dem Oberhausener Fanprojekt, Polizei und Feuerwehr Oberhausen als "sehr positiv".

Rot-Weiss Essen
Lokführer berichtet von demolierten Waggons in RWE-Sonderzug

Kurz vor der Ankunft in Aachen zogen RWE-Fans ein zweites Mal die Notbremse. Als sie ausstiegen und urinierten, musste die Strecke gesperrt werden.

Rot-Weiss Essen empfiehlt seinen Fans die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: zwei Entlastungszüge fahren jeweils von Gleis 8 des Essener Hauptbahnhofs ab. Der erste verlässt den Hauptbahnhof um 11.43 Uhr. Er soll voraussichtlich um 11.54 Uhr am Hauptbahnhof Oberhausen ankommen.

Der zweite Entlastungszug fährt um 12.15 Uhr ab (Ankunft: 12.32 Uhr). Vom Oberhausener Hauptbahnhof bringen Shuttlebusse die Fans zum Stadion Niederrhein. Auch für die Rückfahrt werden Shuttlesbusse und zwei Sonderzüge eingesetzt. Diese verlassen den Hauptbahnhof Oberhausen um 17 Uhr und um 17.30 Uhr von Gleis 13. (pw)

Funktionen
Fotos und Videos
Zeitreise mit den Beatles
Bildgalerie
Grugahalle
Hundeschwimmen im Grugabad
Bildgalerie
Hundeschwimmen
Große Show und großer Schmerz
Video
Extreme Jobs
article
10376791
RWO-Fans provozieren mit Banner vor Derby gegen Rot-Weiss Essen
RWO-Fans provozieren mit Banner vor Derby gegen Rot-Weiss Essen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/rwo-fans-provozieren-mit-banner-vor-derby-gegen-rot-weiss-essen-id10376791.html
2015-02-21 10:20
Rot-Weiss Essen,RWE,Fans,Hooligans,Ultras,gewaltbereit,gewaltsuchend,Graffiti,Fanszene,
Essen