Royal Bar an der Alfredstraße schließt nach mehr als 60 Jahren

Die Royal Bar an der Alfredstraße ist geschlossen.
Die Royal Bar an der Alfredstraße ist geschlossen.
Foto: uvb
Was wir bereits wissen
Die Royal Bar, Legende des Essener Nachtlebens, hat ihre Pforten an der Alfredstraße geschlossen. Den Amüsierbetrieb gab es dort mehr als 60 Jahre.

Essen.. Eine Legende des Essener Nachtlebens hat endgültig ihre Pforten geschlossen. Die Royal Bar an der prominenten Rüttenscheider Adresse Alfredstraße 1 ist dicht. „Urgestein der Nacht- und Herren-Bar“ wurde der Amüsierbetrieb genannt, der mehr als 60 Jahre in Essen zuhause war.

Lange sollen hier nicht nur Geschäftsleute aus dem Messegeschäft eingekehrt sein und bei prickelndem Schampus Verhandlungen über Verträge geführt haben. Das Niveau der Unterhaltung sei aber, heißt es, in den letzten Jahren ebenso erheblich gesunken, wie die Zahl der Gäste.

Der Besitzer der Immobilie riet seinem Erdgeschoss-Mieter schließlich zum Umzug und sucht jetzt Ersatz für das Geschäft an der Ecke. Ein Schild im Fenster verweist auf einen Umzug der Bar nach Bergerhausen. Dort firmiert das Etablissement unter neuem Namen.