Regenüberlaufbecken am Tommesweg wird abgerissen

Margarethenhöhe..  Der Kesselbach, der Oberlauf des Borbecker Mühlenbaches, wird im Bereich der Margarethenhöhe deutlich naturnäher als bisher: Einerseits ist der Bach um den Halbachhammer-Teich herum gelegt worden und fließt jetzt nicht mehr durch den Teich. Andererseits wird das alte Regenrückhaltebecken am Tommesweg in Kürze abgebrochen. So entsteht mehr Platz für eine Bachaue, so die Emschergenossenschaft. Zu den weiteren Arbeiten gehörte die Verlegung des Bachlaufs auf rund 250 m Länge neben den Halbachhammer-Teich, die in der vergangenen Woche abgeschlossen wurde. Durch die neue „Umflut“ wird vermieden, dass sich im Teich übermäßig Algen und Wasserpflanzen entwickeln.

Als nächstes wird ab kommender Woche das alte Regenüberlaufbecken am Tommesweg abgebrochen. Es ist durch den Neubau der Regenwasserbehandlungsanlagen durch die Emschergenossenschaft am Hal-bachhammer-Teich überflüssig geworden. Bis Anfang Mai soll das Bauwerk beseitigt werden. Die Fläche wird danach zur Aufweitung der Bachaue genutzt.

Eine Sperrung von Wegen ist für die Bauarbeiten nicht erforderlich. Es kann aber zu Behinderungen durch Baufahrzeuge kommen.