Referat über Kitas im „Peli“

Kupferdreh..  Die SPD Kupferdreh lädt interessierten Eltern, Großeltern und zukünftigen Eltern zu einer Informationsveranstaltung über die Situation der Kindertagesstätten in Kupferdreh/Byfang und der Ruhrhalbinsel ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 23. Juni, um 19.30 Uhr im „Peli“, Kampmannbrücke 1, statt.

Die Fachgruppenleiterin öffentliche Träger Kinderbetreuung, Ilka Mees vom Jugendamt der Stadt Essen, wird über den derzeitigen Stand informieren, aber auch Fragen zum Rechtsanspruch, Bedarfsprognose, der Ausbauplanung in der Ü3- sowie der U3-Betreuung beantworten.

Bedarfsprognose

„Der Dreiklang von Bildung, Betreuung und Erziehung fängt bei den Kleinsten an, und ist die Bedingung für faire Startchancen für alle“, erläutert Christian Sieg, Ortsvereinsvorsitzender der SPD Kupferdreh. „Deswegen möchten wir umfassend informieren , aber auch mit Betroffenen in den Dialog treten.“Die Kinder- und Familienfreundlichkeit des Stadtteils sei der SPD ein wichtiges Anliegen. Dies beziehe auch die vorschulische Bildung mit ein, da diese zu einem die Zukunftschancen der Kinder beeinflusst, aber auch die Grundlage für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist, ergänzt Anke Löhl, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Bildung der SPD Essen.