Referat über das Leben von Claire Waldoff

Bredeney..  „Weeste noch?“ lautet das Motto für ein Treffen, das die Evangelische Frauenhilfe Bredeney am Mittwoch, 20. Mai, von 15 bis 17 Uhr im Gemeindezentrum am Heierbusch, Meisenburgstraße 80-82, veranstaltet. Traute Kurz stellt den Teilnehmerinnen an diesem Abend das Leben von Claire Waldoff vor: 1884 als Clara Wortmann in Gelsenkirchen geboren, arbeitete sie als Chansonsängerin, Kabarettistin und Schauspielerin, zunächst in Bad Pyrmont und Kattowitz, ab 1906 in Berlin. Mit Kurt Tucholsky und Heinrich Zille war sie freundschaftlich verbunden. Die Machtübernahme der Nationalsozialisten bedeutete für ihre Karriere einen großen Einschnitt, ab 1939 lebte sie zurückgezogen in Bayerisch Gmain. Claire Waldoff starb 1957 in Bad Reichenhall. Infos bei Irma Hoffmann, 02054/93 93 57, und Ursula Himmelsbach, 71 68 40.