Das aktuelle Wetter Essen 8°C
Produktdesign

Red Dot Design Award

02.07.2012 | 18:21 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Witziger Feuerlöscher: Der "Firephant" von GPBM Nordic aus Schweden.
Witziger Feuerlöscher: Der "Firephant" von GPBM Nordic aus Schweden.

In Essen wurden die Gewinner des Red Dot-Awards gekürt - vom Akustikvorhang bis zum Porsche Carrera.

Wir stellen einige gekürte Produkte der Liste "Best of the Best" vor.

DerWesten

Fotostrecken aus dem Ressort
Streit zwischen Familien-Clans
Bildgalerie
Großeinsatz
In der Betonruine von Bredeney
Bildgalerie
Verlassener Ort
FC Kray besiegt RWE 1:0
Bildgalerie
Regionalliga
Feuer legt Marienstatue frei
Bildgalerie
Hausbrand
Neues Schwimmbad am Thurmfeld
Bildgalerie
Schwimmsport
Populärste Fotostrecken
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Benefizspiel für Markus Rusch
Bildgalerie
Handball
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Meerjungfrauen schwimmen besser
Bildgalerie
Nixen-Kurse
Ein Satz fehlt
Bildgalerie
Frauen-Volleyball
Neueste Fotostrecken
Frühling kommt mit Holi-Fest
Bildgalerie
Indien
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Dortmunder Lehrer im Warnstreik
Bildgalerie
Fotostrecke
Gladbach schlägt Kickers
Bildgalerie
Gladbach
Kommentare
04.07.2012
22:11
Red Dot Design Award
von hartaberunfair | #1

Bei einem CD-Player für schlappe 20 000.- und einer Armbanduhr im gleichen Preisbereich setze ich aussergewähnliches Design eigentlich voraus.
Man sollte aufpassen, dass aus dem Design Award kein Decadence Award wird ..



Funktionen
Aus dem Ressort
Ein Festival sprengt künstlerische Grenzen
Musik
„Querkultur“ soll verbinden – Künstler ganz unterschiedlicher Genres, aber auch Menschen mit und ohne Behinderung. Am 14. März ist Premiere im...
Heinz und Rosmarie Furtmann verlassen den „Kölner Hof“
Gastronomie
Im „Kölner Hof“ geht eine Ära zu Ende : Heinz Furtmann führte das beliebte Restaurant mit seiner Frau Rosmarie in dritter Generation – bis Ende März.
Wohin die Millionen für das Stadion Essen flossen
Stadion Essen
Mit offenen Karten wurde beim Neubaus des Stadions in der klammen Stadt nicht gespielt. Es stehen Zahlen im Raum, die einen schwindelig werden lassen.
Beschlüsse und Baukosten: Chronologie zum Stadionbau
Chronologie
2004 stellte die Stadt Essen 7,5 Millionen Euro für den Neubau eines Stadions an der Hafenstraße ein. Wie sich die Baukosten seither entwickelten.
Warum Veganismus gut für die Volkswirtschaft sein soll
Veganer
Wirtschafts-Student Christopher Schmidt (25) aus Essen hat für eine Hausarbeit analysiert: „Vegane Lebensweise fördert eine Volkswirtschaft“.
gallery
6836279
Red Dot Design Award
Red Dot Design Award
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/red-dot-design-award-id6836279.html
2012-07-02 18:21
Essen