Das aktuelle Wetter Essen 5°C
NPD-KUNDGEBUNG

Rechter Aufmarsch in Essen am Wochenende

24.08.2012 | 18:01 Uhr
Rechter Aufmarsch in Essen am Wochenende
Die NPD will am Samstag in Essen am Viehofer Platz aufmarschieren.Foto: Ulrich von Born

Essen.  Die rechte Szene marschiert morgen am Viehofer Platz auf, NPD-Ratsherr Marcel Haliti hat die Kundgebung mit erwarteten 50 Teilnehmern am Donnerstag kurzfristig bei der Polizei angemeldet. Die Linke ruft zur Gegenkundgebung auf.

Die rechte Szene marschiert morgen am Viehofer Platz auf. NPD-Ratsherr Marcel Haliti hat die Kundgebung mit erwarteten 50 Teilnehmern am Donnerstag kurzfristig bei der Polizei angemeldet. Dies bestätigte deren Sprecher Lars Lindemann auf Nachfrage. Noch am Freitagmittag habe es ein Abstimmungsgespräch mit Behördenvertretern gegeben. Demnach finde die Veranstaltung zwischen 15 und 17 Uhr statt.

Zu Gegenkundgebung aufgerufen

Verbotsgründe sah die Polizei offenbar keine. „Wir befürchten erst einmal keine Probleme“, sagte Lindemann. Die Linke in Essen hat inzwischen zu einer Gegenkundgebung aufgerufen und hofft auf möglichst viele Teilnehmer, die den Rechten in der Innenstadt Paroli bieten.



Aus dem Ressort
Putzen ohne Promille
Suchthilfe
Beim Freibier fürs Fegen-Projekt ist Überraschendes passiert: Bislang haben die Teilnehmer keine einzige Gratis-Flasche geöffnet. Doch nicht nur deshalb ist Oliver Balgar von der Suchthilfe angetan
Essener Weihnachtsmarkt 2014
Bildgalerie
Innenstadt
Rundgang über den Essener Weihnachtsmarkt am ersten Wochenende.
Essener Weihnachtsmarkt im Wandel
Bildgalerie
Advent
Zum 42. Mal gibt es den Internationalen Weihnachtsmarkt in Essen.
Drei jugendliche Schüler bringen Raddieb zur Strecke
Diebstahl
Drei Schüler des Helmholtz-Gymnasiums vereitelten eine Straftat, indem sie einen Fahrraddieb vor der Schule aufhielten. Der Mann war zuvor aus dem Gefängnis entlassen worden – und war der Polizei bestens bekannt. Dass die Welt aber dennoch ungerecht sein kann, musste Schüler Léon nun erfahren.
E-Mail mit brisanter Anfrage an Dezernentin veröffentlicht
Kommunalpolitik
Einen verbalen Schlagabtausch im Stadtrat löste eine E-Mail aus, die anscheinend gestreut worden war, ohne dass Absender und Adressat davon gewusst hätten: Darin soll Ratsfrau Müller-Hechfellner (Grüne) von Dezernentin Simone Raskob Informationen erbeten haben, um OB Paß zu attackieren.
Umfrage
Welchem Wildtier sind Sie in einem dicht besiedelten Teil Essens schon einmal begegnet?

Welchem Wildtier sind Sie in einem dicht besiedelten Teil Essens schon einmal begegnet?