Das aktuelle Wetter Essen 17°C
Posse

Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft

05.02.2013 | 13:26 Uhr
Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft
Eine unerlaubte Zigarette ist einem 18-Jährigem aus Gelsenkirchen zum Verhängnis geworden.Foto: dpa

Essen/Gelsenkirchen.  Dumm gelaufen: Eine Kippe ist "schuld", dass ein 18-jähriger Gelsenkirchener nun in Untersuchungshaft sitzt. Der junge Mann hatte sich im Nichtraucherbereich des Bahnhofs Essen West eine Zigarette angezündet. Noch am Bahnsteig klickten die Handschellen. Denn das Rauchen war nicht sein einziges Vergehen.

Das Rauchen im Nichtraucherbereich des Bahnhofs Essen West ist einem 18-Jährigen aus Gelsenkirchen am Dienstagmorgen zum Verhängnis geworden. Bundespolizisten kontrollierten den jungen Mann auf dem Bahnsteig und stellten dabei fest, dass er vom Amtsgericht Mülheim mit Untersuchungshaftbefehl wegen Diebstahls gesucht wurde.

Noch auf dem Bahnsteig klickten die Handschellen für den Gelsenkirchener. Die Beamten führten den 18-Jährigen dem zuständigen Richter am Amtsgericht Mülheim vor.



Kommentare
05.02.2013
19:00
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #11

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

05.02.2013
16:44
Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft
von mangoeater | #10

Zu drollig wie sich hier einige Leser (#5,#6,#7,#8) an einer witzig-doppeldeutigen Überschrift abarbeiten..
Die Schlagzeile macht doch gerade durch ihren eher obskuren Charakter neugierig und animiert dadurch zum weiterlesen.Daher :
Redaktionell alles bestens !

05.02.2013
15:25
Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft
von Catman55 | #9

Ist doch eine angemessene Aktion bei der versuchten Körperverletzung.... ;-)

05.02.2013
15:14
@ ArchieLeach #6
von Eduard79 | #8

Das sind keine "letzten Zuckungen". Ganz im Gegenteil - der Patient "Bouledvardsprache" erfreut sich zusehends immer besserer Gesundheit. Was hier in den letzten Zuckungen liegt, ist demnach die (sprachliche) Sachlichkeit.

05.02.2013
14:28
"Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft"
von Kommentierer | #7

Diese Überschriften bin ich sonst nur von "Yahoo" gewohnt !

Die sind aber auch nicht seriös.

05.02.2013
14:21
WAZ-Agonie ?
von ArchieLeach | #6

Die WAZ scheint ja wirklich in den letzten Zuckungen zu liegen, wenn solche "missverständlichen" Überschriften eine Redaktion verlassen. :-/

1 Antwort
Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft
von Futabakai | #6-1

Chapeau Cary;-), dass wir (kommt ja nicht so häufig vor) einer Meinung sind. Sonst alles "im Lack"? Die Vorpremiere (Das "ä" war übrigens bewusst gewählt in dem Sinne von Prämie/Belohnung.) war übrigens ok. Aber ohne die Spitzenleistung eines Christoph Walz wäre er diesmal untergegangen. Auf bald:-).

05.02.2013
14:13
Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft
von Futabakai | #5

Die Überschrift ist fast so grauslich wie die Schlagzeile, dass ein Mann beim Streit mit einer Flasche erschlagen worden ist. Das war anscheinend eine sehr kämpferische Flasche, genau so wie hier impliziert wird, dass Rauchen schon zu U-Haft führt!!!

05.02.2013
14:05
Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft
von Vatta | #4

Wird nicht mehr lange dauern, dann wird man auch wegen einer rauchenden Zigarette verhaftet.....

2 Antworten
Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft
von kuhgummikuh | #4-1

Was Raucher so alles von sich geben!
Qualmen Sie ruhig weiter. Ihnen ist so oder so nicht mehr zu helfen.

Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft
von Nixlos | #4-2

von kuhgummikuh | #4-1
Vielleicht wird man nicht sofort verhaftet, bestraft aber doch,oder? Wirkt übrigens nicht wirklich intelligent mit immer gleichen platten Sprüchen auf Raucher einzudreschen.

05.02.2013
14:05
Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft
von Faltengesicht | #3

Was sagt uns das ? Rauchen gefährdet nicht nur die Gesundheit sondern auch die Freiheit .

05.02.2013
13:53
Rauchen im Essener Bahnhof bringt Gelsenkirchener in U-Haft
von JOJOJONNY | #2

Wenn er nicht geraucht hätte, wären seine Personalien nicht überprüft worden und er wäre jetzt nicht in U-Haft.

Aus dem Ressort
Familien-Feuerwehr des Jugendamtes im Dauereinsatz
Soziales
Im vergangenen Jahr waren in der Stadt Essen 447 Kinder und Jugendliche gefährdet. Die Zahl der Inobhutnahmen ist auf ein Rekordhoch gestiegen. Das geht nun aus einer jetzt veröffentlichten Bilanz des Statistischen Landesamts NRW hervor.
Antisemitismus bei Demo - Reaktion der Religionsvertreter
Antisemitismus
Gegen Judenhass und Islamfeindlichkeit: Jüdische, muslimische und christliche Vertreter sowie die Stadt reagieren auf die Zwischenfälle nach den Nahost-Kundgebungen in der Essener Innenstadt und unterschreiben eine Erklärung. Mit einer Schweigeminute gedachten sie der Opfer des Nahost-Konflikts.
Trinkhallentour - Gratis-Konzerte am Büdchen von nebenan
Kiosk-Konzerte
Da kauft man ahnungslos ein schönes Klatschblatt im Büdchen und plötzlich steht man mitten im Konzert. Eine Klarinett-Formation macht’s möglich. Ab sofort geht „Die Verwechslung“ zwischen Dortmund und Duisburg wieder auf Tour und bietet zur Bulette ziemlich ungewöhnte Klänge.
Mildes Urteil für die Räuber mit der kleinen Beute
Prozess
Mit großer Milde reagierte die VII. Strafkammer auf die drei jungen Altenessener, die bewaffnet eine 18-Jährige Drogendealerin überfallen hatten. Richter Marcus Dörlemann sprach von einer „eigentlich jugendtypischen Tat“ der erwachsenen Angeklagten. Von ihnen muss niemand in Haft.
Theater Courage in Essen vermisst Theaterkatze Venus
Vermisst
Das Essener „Theater Courage“ vermisst seit 26. Juli seine Theaterkatze „Venus Maria Magdalena“. Seit 14 Jahren ist „Venus“ das Maskottchen des Theaters und verpasst kaum eine Probe. Längst hat sich auch das Publikum in den Bühnenstar auf Samtpfoten verliebt.
Umfrage
Der Initiativkreis der Religionen in Essen hat am Donnerstag eine öffentliche Erklärung gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit unterzeichnet. Wie beurteilen Sie das?

Der Initiativkreis der Religionen in Essen hat am Donnerstag eine öffentliche Erklärung gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit unterzeichnet. Wie beurteilen Sie das?

 
Fotos und Videos