Rang sechs für Frohnhausen

Frohnhausen..  Die E2-Junioren-Kicker des VfB Frohnhausen mussten sich beim Kuhle-Cup von Schwarz-Weiß Alstaden mit dem sechsten Platz zufrieden geben. Die Schützlinge von Trainer Michael Lau erwischten einen guten Start und bezwangen zum Turnierauftakt die Reserve der Gastgeber mit 1:0. Doch dann schlich sich der Schlendrian ein. Nach einer 0:1-Niederlage gegen den SV Jägerhaus-Linde und einer 0:2-Schlappe gegen die Drittvertretung des FC Karnap rangierten die Frohnhauser gemeinsam mit dem SV Jägerhaus-Linde auf dem dritten Gruppenplatz. Im entscheidenden Elfmeterschießen behielt der VfB mit 3:2 die Oberhand und stand im Viertelfinale. Dort trafen die Frohnhauser auf den SV Union Velbert und unterlagen mit 0:4. Im Wettstreit um die Plätze 5 bis 8 siegte der VfB mit 1:0 gegen die vierte Mannschaft der Gastgeber. Da die letzte Partie gegen die E2-Junioren von Schwarz-Weiß Alstaden torlos blieb, ging es erneut ins Elfmeterschießen. Dabei zog die Lau-Elf den Kürzeren und rangierte am Ende auf dem sechsten Platz.