Räuberin reißt 21-Jähriger in Altendorf Haarbüschel aus

Die Polizei Essen fahndet nach einer Räuberin.
Die Polizei Essen fahndet nach einer Räuberin.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Nach einem misslungenen Handtaschenraub hat die Täterin einer 21-Jährigen ein Haarbüschel ausgerissen. Die Polizei fahndet nun nach der Räuberin.

Essen.. Eine Räuberin hat am Dienstag in Essen-Altendorf einer Frau (21) ein Haarbüschel ausgerissen. Die 21-jährige Frau war gegen 20.30 Uhr gemeinsam mit einer Freundin auf dem Weg nach Hause, als die Unbekannte sie auf der Oberdorfstraße, zwischen Heinrich-Strunk-Straße und Besselstraße, ansprach. Die Täterin bat um eine Zigarette, die beiden Passantinnen verneinten und gingen weiter.

Plötzlich griff die Unbekannte nach der Handtasche der Freundin. Diese hielt die Tasche fest, die 21-Jährige half ihrer Freundin dabei. Der Täterin gelang es nicht, die Tasche an sich zu nehmen. Während die Freundin weglief, griff die Räuberin die 21-Jährige an und riss ihr ein Haarbüschel aus. Danach flüchtet die Unbekannte ohne Beute in Richtung Altendorfer Straße.

Die beiden Freundinnen beschreiben die Täterin so: Die Frau ist circa 35 bis 40 Jahre alt. Sie ist circa 1,75 Meter groß, hat eine normale Statur, grün-braune Augen und hellbraune schulterlange Haare. Zum Tatzeitpunkt trug sie eine dunkelrote Röhrenjeans, ein helles T-Shirt mit Aufdruck, eine braune Steppjacke und Sportschuhe. Die Unbekannte hatte einen Ruhrgebietsdialekt.

Die Polizei Essen nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0201-8290 entgegen.