Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Verkehrsüberwachung

Radaranlage an der A40 in Essen ruht vorerst weiter

27.12.2012 | 16:24 Uhr
Radaranlage an der A40 in Essen ruht vorerst weiter
Auch nach dem Jahreswechsel bleibt die berüchtigte Radaranlage auf der A40 verdeckt.Foto: Oliver Müller

Essen.   Die Radaranlage an der A 40 zwischen den Anschluss-Stellen Gelsenkirchen-Süd und Essen-Kray bleibt auch im neuen Jahr erstmal aus. Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer werden weiterhin nur im Hintergrund aufgezeichnet. Erst nach Auswertung dieser Daten wird über das weitere Vorgehen entschieden.

Die ebenso bekannte wie berüchtigte Radaranlage auf der Autobahn A 40 zwischen Gelsenkirchen-Süd und Essen Kray bleibt auch nach dem Jahreswechsel erstmal abgedeckt und wird keine Autofahrer blitzen, die zu schnell unterwegs sind.

Die auffällige große Anlage zeichnet die Geschwindigkeiten nun schon seit Wochen nur im Hintergrund auf. Es werde derzeit überprüft, ob dort auch nach dem Umbau der Kurve weiter viele Unfälle passieren. Erst wenn die Daten ausgewertet sind, soll entschieden werden, ob die Anlage wieder aktiviert oder komplett stillgelegt wird.

Kommentare
22.04.2013
10:01
Radaranlage an der A40 in Essen ruht vorerst weiter
von tieger10 | #13

Wie sieht es denn eigentlich mit dem Blitzer in der Buderus-Kurve Richtung Duisburg aus?
Da wird scheinbar auch geblitzt, wenn keine...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Die dritte Tochter: Kathi, die polnische Pflegekraft
Altenpflege
Änne und Rudolf Lichtenthäler sind 93 und 94 Jahre – und sehr pflegebedürftig. Die polnische Betreuungskraft Katarzyna Barwacz hilft im Haushalt.
Essener organisiert Deutschlands größte Coca-Cola-Börse
Sammler
Pfingstsonntag pilgern Fans der Marke Coca Cola - auch solche aus Malaysia und Brasilien - zur 21. Coke Convention nach Essen-Borbeck.
Zehnte Raritätenbörse auf dem Gelände der Zeche Carl
Raritätenbörse
Auf dem Gelände der Zeche Carl in Essen startet am Pfingstmontag die zehnte Ausgabe der Raritätenbörse. Experten geben kostenlose Schätzungen ab.
Die Stadt Essen will die Trinkerszene robust bekämpfen
Alkoholverbot
Rund um den Willy-Brandt-Platz in der Essen Innenstadt soll künftig großflächig ein Alkoholverbot gelten. Dabei gibt es juristische Risiken.
Stadt Essen rückt ab von Windstärke-6-Bestimmung für Feste
Feste
Die Veranstalter von Stadt- und Straßenfesten in Essen können aufatmen. Allerdings muss mit erneuten Gutachter-Kosten gerechnet werden.
article
7427305
Radaranlage an der A40 in Essen ruht vorerst weiter
Radaranlage an der A40 in Essen ruht vorerst weiter
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/radaranlage-an-der-a40-in-essenruht-vorerst-weiter-id7427305.html
2012-12-27 16:24
Radaranlage, A 40, Autobahn, Essen, Gelsenkirchen
Essen